macOS 11 Big Sur

Allgemeine Informationen

Apple hat das neue Betriebssystem macOS 11 Big Sur am 12. November 2020 veröffentlicht.

 

Wie aus der numerischen Änderung hervorgeht (macOS 10 wird durch macOS 11 ersetzt), ist dies die grösste Systemänderung seit der Einführung von Mac OS X durch Apple vor etwa zwei Jahrzehnten.

Dennoch raten wir Ihnen, beim Upgrade auf macOS 11 Big Sur mit Vorsicht vorzugehen.

 

Die folgenden Fragen könnten eine Überlegung wert sein:

  • Ist das Upgrade für meinen Mac erforderlich?
  • Wird dieses Upgrade die Leistung verbessern?
  • Bietet das Upgrade Funktionalitäten, die mich produktiver machen werden?
  • Behebt das Upgrade ein Problem, das mich daran hindert, meinen Mac effektiv zu benutzen?
  • Gibt es Software, die ich verwende und die nach der Anwendung des Updates nicht mehr funktioniert?

 

Der potenzielle Gewinn eines Betriebssystem-Upgrades sollte gegen die Unannehmlichkeiten abgewogen werden, die eine Herabstufung verursachen kann.
 

Wenn Sie Ihren Mac für die Arbeit verwenden, empfehlen wir, mehrere Betriebssystem-Updates abzuwarten, bevor Sie ein Upgrade auf Big Sur durchführen.


ArchiCAD Kompatibilität

GRAPHISOFT plant, die Kompatibilität von Archicad 23, 24 und BIMcloud beizubehalten.

Archicad 22 und älter wird nicht mit diesem macOS kompatibel gemacht werden.

Wichtig:

Beginnend mit macOS 11 Big Sur werden Kernel-Erweiterungen von Drittanbietern nicht mehr funktionieren: "Zukünftige OS-Versionen werden Kernel-Erweiterungen, die veraltete KPIs verwenden, standardmässig nicht mehr laden".

Um CodeMeter Hardware-Schutzschlüssel auf macOS 11 und später weiterhin verwenden zu können, müssen sie auf einer früheren macOS-Version als HID (Human Interface Device) und nicht als KEXT (Kernel Extension) konfiguriert werden.

Weitere Einzelheiten über die Konvertierung finden Sie hier.

Bekannte Einschränkungen

Fehlende Icons

Die Icons in den Menüs und Untermenüs werden nicht dargestellt.

(Wird in einem Update behoben)

Abgeschnittene Auswahlknöpfe

Die Auswahlknöpfe sind an den Seiten abgeschnitten.

(Wird in einer späteren Version behoben)

Scrollen im Öffnen Dialog

Das Scrollen an den oberen Rand der Tafeln ist nicht möglich, wenn im geöffneten Dialog "Optionen" eingeschaltet ist.

(Workaround: Wechseln Sie zu einem anderen Ordner und zurück, nachdem die Optionen eingeschaltet wurden)

Es gab Berichte, dass AMD-Grafikkartentreiber auf Big Sur Abstürze und Systemneustarts verursacht haben. Diese Vorfälle werden derzeit untersucht.


Solibri Kompatibilität

 

Solibri ist mit dem aktuellen Update kompatibel mit macOS 11 Big Sur.

Bekannte Einschränkungen

Highlighting von Informationen

Es gibt ein Problem beim Highlighting von Informationen.

(Wird in einem Update behoben)