Elektrik

Für jedes am Bau beteiligte Gewerk stehen Prüfregeln für die Qualitätssicherung bereit. Bevor nun diese Modelle im BIM-Koordinationsmodell zusammengeführt werden, können diese separat auf deren Qualität geprüft werden. Jedes Gewerk wird dabei auf interne Kollisionen sowie auf verwaiste Komponenten geprüft. Wände mit Brandschutzanforderungen stellen eine besondere Herausforderung dar, entsprechend wurden auch explizit für diese Komponenten eigene Regeln entwickelt, um diese Situationen zu kontrollieren.

 

Der nachfolgenden Liste können Sie Beispiele entnehmen, welche zusätzlichen Anforderungen pro Gewerk geprüft werden.


Elektrik

  • Installation der Elektroleitungen
    Um auch in der Praxis nicht auf Probleme zu stossen, prüft der Regelsatz bereits in der Planung die Abstände über den modellierten Trassen, sodass beim Einziehen der Kabel keine Probleme auftreten.
     
  • Einhaltung der Installationszonen
    Um sicherzustellen, dass keine Installationen wie Steckdosen oder Schalter ausserhalb der erlaubten Zonen modelliert wurden, prüfen unterschiedliche Regeln diese Anforderung.
     
  • Erforderliche Stromanschlüsse
    Beispielsweise benötigen Räume, welche als Büro genutzt werden, Stromanschlüsse für den Betrieb. Mit speziellen Regeln kann diese Anforderung geprüft werden.

Video

Im untenstehenden Video, zeigt Ihnen Michael Zangl von der Vadea AG einen kurzen Einblick, wie die einzelnen Regeln für die unterschiedlichen Gewerke seinen Arbeitsalltag erleichtern.