Supportdatenbank

Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für: Win Win , Mac | AC23
ID-Nr. 2606
Dat. 18.03.20

Gespeicherter Bereich in Zeichnungen

Zeichnung aktualisieren

Auf dem Layout platzierte Zeichnungen werden durch den (unsichtbaren) Rahmen des platzierten Ausschnitts begrenzt, um nur den Bereich innerhalb des Rahmens anzuzeigen. Jedoch speichert ArchiCAD auch die Zeichnungsinhalte ausserhalb dieses Rahmens, falls Sie den Begrenzungsrahmen manuell vergrössern/bearbeiten möchten.

Beim Aktualisieren von mehreren Zeichnungen/Layouts bedeutet dies, dass sehr viele, teils unrelevante Daten aktualisiert werden. Was wiederum in einem grossen Zeitaufwand endet, um ein Set von Layouts zu aktualiseren. Aus diesem Grund wird der Bereich ausserhalb des ursprünglichen Ausschnitts nur noch auf Input des Anwenders aktualisiert. Klicken Sie während dem Bearbeiten des Zeichnungsrahmens auf Aktualisieren auf Rahmen oder klicken Sie alternativ neben die Zeichnung, um den Inhalt auf den Rahmen zu aktualisieren.

 

Zeichnung Kontextmenü

Um die Beschneidung temporär auszuschalten:

  • Rechtsklick auf die Zeichnung
  • Beschneidung der Zeichnung(en) aufheben im Kontextmenü

Tipp: Mehrere Zeichnungen bearbeiten

Zeichnungsmanager
Zeichnungs-Einstellung

Im Zeichnungsmanager sehen Sie in einer Übersicht, welche Zeichnungen beschnitten sind. Hier können Sie den Begrenzungsrahmen für mehrere Zeichnungen gleichzeitig ein-/ausschalten:

  • Wählen Sie alle gewünschten Zeichnungen aus.
  • Klicken Sie auf Einstellungen.
  • Im Register Rahmen deaktivieren Sie den Haken Zeichnung auf Rahmen beschneiden.

 

Hinweis: Wir empfehlen, diesen Haken bei allen Zeichnungen standardmässig eingeschaltet zu haben. Im Zeichnungsmanager sind im Optimalfall alle Zeichnungen mit Beschnitten markiert.