Supportdatenbank

Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für: Mac , Win Win | AC24
ID-Nr. 2956
Dat. 30.04.21

Installationsbeschrieb ArchiCAD 24 Update 5004

Beschrieb

Neben den Verbesserungen beinhaltet dieses Update neue Funktionen seit der Originalfreigabe von ARCHICAD 24. Das ARCHICAD Paket kann ARCHICAD und die installierten GRAPHISOFT Add-Ons aktualisieren und ist für alle Lizenztypen (Vollversion, Studentenversion, Test-Version) gültig.

Hinweis PARAM-O

Mit diesem Update wird PARAM-O automatisch installiert. Alle Anwender, welche PARAM-O vor diesem Update installiert haben müssen das Update aus dem Pfad C:\Program Files\GRAPHISOFT\ARCHICAD 24\Add-Ons herauslöschen. Ansonsten erhalten Sie beim Start von ArchiCAD 24 eine Fehlermeldung.

Hinweis macOS Big Sur

Mit diesem Update wird ArchiCAD 24 kompatibel zum neusten macOS Update 11.3. ArchiCAD 24 wird vollumfänglich nur mit dem Update 5004 von ArchiCAD und dem Update 11.3 von macOS supportet.

 


Bitte beachten Sie folgende Punkte vor der Installation

  • Beenden Sie alle Programme bevor Sie den Installer starten.
  • Deaktvieren Sie vor der Installation Ihre Antivirus-Software, damit Sie die vollständige Installation durchführen können.
  • Für eine erfolgreiche Installation benötigen Sie administrative Rechte auf Ihrem Computer.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre ArchiCAD Programmdatei (*.exe | *.app)  nicht umbenannt oder in anderer Weise verändert haben (z.B. ergänzt mit 24, CHE etc.)
  • Alle bürointernen ArchiCAD-Installationen müssen auf die gleiche Build-Nummer 5004 aktualisiert werden.

Installation

Bitte beachten Sie, dass die Installation (je nach Computer) mehrere Minuten in Anspruch nehmen kann.

  1. Sichern Sie das Update 5004 auf Ihren Computer.
  2. Starten Sie den Installer und folgen Sie dem Installationsassistenten.
  3. Starten Sie Ihre Arbeitsstation neu.

Verteilung der Installation

Für den ArchiCAD Hotfix ist auch die verteilte Installation im Netzwerk möglich. 

 

Mehr erfahren

Kontrolle in ArchiCAD

Starten Sie nach erfolgreicher Update-Installation ArchiCAD 24. Wählen Sie im Menü Hilfe den Befehl Lizenzinformationen... an. Im neuen Fenster sollte nun unter Build-Nummer die Zahl 5004 angezeigt werden.


Ist dies der Fall, wurde das Update korrekt installiert.

Hinweis:
Die BIMcloud hat einen eigenen Updatezyklus und muss nicht mehr gemeinsam mit ArchiCAD geupdatet werden.

Download und Release Notes zum ArchiCAD 24 Update 5004

Download Update 5004

Download
Download

ArchiCAD 24 Update 5004 Win

Win
Win Win
AC24
Datei: EXE (607 MB)
Datum: 30.04.2021
ID-Nr: 2957
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "2957"
Download
Download

ArchiCAD 24 Update 5004 Mac

Mac
Mac Mac
AC24
Datei: DMG (775 MB)
Datum: 30.04.2021
ID-Nr: 2958
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "2958"

Release Notes

 

Liste der wichtigsten Bereinigungen im Update 5004:

 

  • DEF-4160 USER INTERFACE: Unter macOS reagierten die Kontrollkästchen nicht im gesamten Icon Bereich auf einem Mausklick.
  • DEF-1133 ABSTURZ: Archicad stürzte beim Löschen einer Wand gelegentlich ab.

  • DEF-1154 DATEI/IFC/IMPORT/ABSTURZ: Wenn eine IFC Datei Öffnungen enthielt, die beinahe aber nicht ganz waagerecht waren, stürzte Archicad während des Imports ab.

  • DEF-1162 PERFORMANCE: Die Einstellung “Linien von Decken eliminieren” in der Modelldarstellung war auf Änderungen der Ebenen Kombinationen nicht richtig vorbereitet.

  • DEF-1220 DATEI/IFC/EXPORT: Während dem IFC Export wurden segmentierte Stützen trotz der Einstellung “Komplexe Bauteile in einzelne Elemente zerlegen” nicht in Teile zerlegt.

  • DEF-1242 ABSTURZ: Wenn Wände mit einer versetzten Referenzlinie gesplittet wurden, stürzte Archicad ab.

  • DEF-1315 BEARBEITEN: Die Textgrösse änderte sich, nachdem man den Text aktiviert, kopiert und darauf gezoomt hat.

  • DEF-1347 DATEI/IFC/EXPORT: Archicad konnte mit einer grossen Anzahl von COBie-bezogenen Eigenschaften und Klassifizierungen nicht richtig umgehen.

  • DEF-1364,TEAMWORK/BEARBEITEN: Ohne Berechtigung war es nicht möglich neue Bibliothekselemente in eine Teamwork Datei einzufügen.

  • DEF-1515 DATEI/IFC/IMPORT: IFC Elemente mit invaliden Flächen wurden in Archicad nicht importiert.

  • DEF-1534 HOTLINK: Eingebettete Hotlink Bibliotheken verblieben immer im Bibliothekenmanager des Hosts, auch nachdem sie aus dem Modul entfernt wurden, wenn “verschachtelte Module übergehen” aktiviert war.

  • DEF-1586 DATEI/DWG/EXPORT: Fehlende Xref Referenzen verhinderten den DWG Export von den Ausschnitten.

  • DEF-1614 MODELL: “Schnittflächen füllen mit: Einheitliche Oberfläche” wurde in Schnitten und Ansichten nicht richtig dargestellt.

  • DEF-1623 MODELL: Eine Zeichnung als Transparentpause verschwand beim Zoomen und wurde nur beim Herauszoomen wieder sichtbar.

  • DEF-1651 MODELL: Wenn das Dialogfenster zu klein war, zeigte die Suche im Klassifizierungsmanager nur das Klassifizierungssystem an.

  • DEF-1657 BEARBEITEN: Der Befehl “Anpassen” hat den kürzeren Teil einer Polylinie nicht immer verkürzt.

  • DEF-1696 BEARBEITEN: Die Angabe für “Absolute Darstellung” wurde in den Ausschnitteinstellungen nicht übernommen.

  • DEF-1779 DATEI/IFC/EXPORT: Die COBie Eigenschaft Kontakt Kategorie wurde nicht mit dem entsprechenden Archicad Datenfeld verknüpft.

  • DEF-1925 DATEI/ÖFFNEN: Unter Umständen wurde im Stammverzeichnis des geöffneten Projekts ein leeres Cookie-Ordner erstellt.

  • DEF-1936 MODELL: Wenn die Transparentpause aktiv war und der Zauberstab verwendet wurde, änderte sich die Ebenen Kombination.

  • DEF-1948 PERFORMANCE: Das Masterlayout war in Archicad 23 wesentlich langsamer als in Archicad 21.

  • DEF-1958 DOKUMENT: Die nominale Fensterhöhe und -breite in einem Etikett hat sich nicht angepasst nachdem in den Projektpräferenzen die Einheiten geändert wurden.

  • DEF-1977 ABSTURZ: Aufgrund eines fehlenden Umbaufilters, der in einem Ausschnitt aktiv war, stürzte Archicad ab.

  • DEF-1983 DATEI/3DM/ABSTURZ: Fehlerhafte Geometrien in einer Rhino Datei führten während des Imports zum Absturz von Archicad.

  • DEF-2001 DATEI/ÖFFNEN/DOKUMENT: Auf Mac OS führten mount points mit einem langen Namen manchmal zu fehlenden Zeichnungen oder Hotlinks.

  • DEF-2022 DATEI/XREF: Beim Versuch eine zweite Xref von einem gemounteten Netzwerkordner zu verknüpfen erschien eine Fehlermeldung.

  • DEF-2028 EINFRIEREN: Der Zauberstab war nicht auf den Umgang mit extrem vielen Objekten mit einer hohen Polygonzahl in einem Ausschnitt vorbereitet.

  • DEF-2034 EINFRIEREN: Das Öffnen von Layouts war zu langsam, wenn es viele Attribute für Schraffuren oder Linien enthielt.

  • DEF-2075 DOKUMENT: Wenn die Überschrift der Projektinhalte angezeigt war, wurden falsche grafische Überschreibungsregelkombinationen aufgelistet.

  • DEF-2085 DATEI/IFC/IMPORT: Das importierte Modell war auf der Archicad Ebene manchmal gesperrt.

  • DEF-2089 MODELL: In manchen Sprachversionen führten die vorgegebenen Geländereinstellungen zu unterschiedlichen Grundrissanzeigen.

  • DEF-2096 DATEI/ÖFFNEN: Wände mit einem ungültigen Ansatzpunkt verhinderten das Öffnen einer Archicad 23 Datei in Archicad 24.

  • DEF-2105 ABSTURZ: Ein Doppelklick an einem Layout im Navigator führte gelegentlich zum Absturz von Archicad.

  • DEF-2113 PERFORMANCE: Die Navigation im Projekt hat sich verlangsamt, wenn das Marker Werkzeug auf Fassaden angewendet wurde.

  • DEF-2218 BEARBEITEN: Die Archicad – Python Verbindung hat mit Python 3.9.0 nicht funktioniert.

  • DEF-2305 EINFRIEREN: Während des Exports von Projekten mit mehreren Tausenden von Attributen hat Archicad nicht mehr reagiert.

  • DEF-2321 MODELL/ABSTURZ: Modell vergleichen scheiterte mit migrierten Dateien.

  • DEF-2324 PERFORMANCE: Neue Funktionen am Layout waren nicht für das Zoomen und das Verschieben optimiert.

  • DEF-2334 DATEI/ÖFFNEN/ABSTURZ: Archicad stürzte aufgrund duplizierter Ausschnitte in Klon-Ordnern ab.

  • DEF-2357 DATEI/ÖFFNEN: Bemassungen von Stützen und Träger konnten während dem Öffnen der Datei vom Grundriss verschwinden.

  • DEF-2366 PERFORMANCE: Das Öffnen derselben Türliste dauerte in Archicad 24 wesentlich länger als in Archicad 21.

  • DEF-2405 ABSTURZ: Das Öffnen & Reparieren einer Datei, die in einer neueren Version erstellt wurde, führte zum Absturz von Archicad.

  • DEF-2452,DATEI/ÖFFNEN/ABSTURZ: Fehlerhafte IFC Eigenschaften führten zum Absturz von Archicad.

  • DEF-258 PERFORMANCE: Der Umgang mit sich wiederholenden Geometrien in 3D wurde verbessert.

  • DEF-2664 DOKUMENT: Texte und Autotexte an Masterlayouts sind nach dem Publizieren von den Layouts und Zeichnungen verschwunden.

  • DEF-2725 DATEI/ÖFFNEN/SICHERN/PERFORMANCE: Auf Mac OS waren das Öffnen und das Sichern zu langsam, wenn die Liste der zuletzt geöffneten Projekte zu lang war.

  • DEF-2771 TEAMWORK/ABSTURZ: Archicad 24 build 4000 stürzte beim Öffnen einer Datei ab, wenn die Datei vorher im build 3008 freigegeben wurde.

  • DEF-2945 TEAMWORK/DOKUMENT: Nach erneutem Publizieren der Datei konnten zuvor publizierte PMK Dateien am BIMcloud nicht aktualisiert werden.

  • DEF-3016 BENUTZEROBERFLÄCHE: Auf Mac OS Big Sur konnten Elemente in einer Drop-down Liste nicht ausgewählt werden.

  • DEF-337 BIMX: Im Webviewer wurde der Fehler 500 angezeigt, weil der Stift Set ein nicht unterstütztes Zeichen enthielt.

  • DEF-3521 DEF-3521 MODELL: Fenster mit eigenen Wandecken flimmerten, wenn sie auf der gegengesetzten Seite der Referenzlinie platziert wurden.

  • DEF-438 ABSTURZ: Der Umgang mit Vektorschraffuren wurde verbessert.

  • DEF-647 DATEI/DWG/IMPORT: Archicad hat beim Import nicht die richtigen Stifte zugewiesen, wenn die DWG Datei sehr viele Farben verwendet hat.

  • DEF-666 HOTLINK/EDIT: Hotlink Module konnten nicht gesperrt werden.

  • DEF-962 DATEI/DWG/EXPORT: Rasterelemente wurden manchmal nicht richtig dargestellt wenn sie als DWG Blöcke exportiert wurden.