Supportdatenbank

Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für: Mac , Win Win | Solibri
ID-Nr. 2636
Dat. 14.11.19

3D Pop-Up Information

Das 3D Pop-Up Informationsfenster

Das Pop-Up Informationsfenster zeigt Ihnen die Informationen der im Modell enthaltenen Bauteile an, angepasst auf Ihre Einstellungen.

In dieser Kurzhilfe möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie das Pop-Up aufrufen und individuelle Einstellungen vornehmen können.

Navigation zu den Einstellungen

Layout Datei / Einstellungen / 3D

Das Informationsfenster taucht auf, sobald Sie Ihren Cursor auf ein beliebiges Objekt Ihres Gebäudemodells bewegen und dort für ca. 1 Sekunde ohne Bewegung ruhen. Standardmässig dargestellt wird die Information über den Typ sowie den Namen.

  • Um diese Informationen bearbeiten oder eventuell neue Informationen hinzufügen zu können, navigieren Sie zu dem Pfad Layout Datei / Einstellungen / 3D.

Hinzufügen einer Information

Hinzufügen einer Zeile
  • Im Einstellungsfenster 3D werden Sie ein Register vorfinden mit dem Namen Informationen, klicken Sie dieses an.
  • Am oberen linken Eck dieser Tabelle finden Sie eine Schaltfläche mit einem grünen Plus-Symbol. Klicken Sie auch diese Schaltfläche an.

Damit können Sie eine zusätzliche Zeile hinzufügen, welche anschliessend eine weitere Information darstellen wird.

Auswahl der gewünschten Eigenschaft

In der Spalte der Eigenschaft kann nun die gewünschte Information ausgewählt werden, welche im Anschluss im 3D-Fenster dargestellt werden soll. Die Auswahl erfolgt wie gewohnt über die Dropdown-Liste oder über die detaillierte Eigenschaften-Auswahl.

  • Wählen Sie in diesem Beispiel aus der Dropdown-Liste die Eigenschaft Geschoss an.
Individuelle vergabe eines Namens

Der Name kann individuell geändert werden. Sollten Sie beispielsweise nicht wünschen, dass die Information mit Geschoss, sondern mit Etage dargestellt wird, dann können Sie diese selbstständig anpassen.

  • Führen Sie dazu einen Doppelklick auf die Spalte Namen anzeigen durch und tragen Sie den gewünschten Namen ein.

Kontrolle des Ergebnisses

Ergebniss im 3D Fenster von Solibri
  • Bestätigen Sie das Einstellungsfenster nach Ihrer Bearbeitung und wechseln Sie zurück in das Layout Modell.
  • Bewegen Sie Ihren Mauszeiger erneut auf ein beliebiges Element Ihres Gebäudemodells und warten Sie ca. 1 Sekunde.
  • Das Informationsfenster erscheint erneut, zusätzlich darin enthalten ist die von Ihnen definierte Geschossinformation.

Optimierung der angezeigten Informationen

Filter: Einschliessen / Wand

Die Filter können Ihnen bei dieser Darstellung von Informationen ebenfalls von Nutzen sein. Mithilfe der Filter können Sie definieren, für welche Bauteile bestimmte Informationen angezeigt werden sollen.

  • Erstellen Sie einen Filter, bei welchem Sie lediglich die Komponente Wand einschliessen.
  • Speichern Sie abschliessend diesen Filter.
  • Wechseln Sie erneut in das Layout Datei / Einstellungen / 3D.
Tragende Funktion nur bei Wänden

Den gespeicherten Filter können Sie verwenden, um die nachfolgende Information nur für Komponenten anzeigen zu lassen, welche der vorgesetzte Filter berücksichtigt.

  • Führen Sie einen Doppelklick auf die Spalte Filter aus.
  • Wählen Sie den zuvor gespeicherten Filter aus.
  • Definieren Sie hier die Eigenschaften PsetWallCommon / LoadBearing als Information, welche angezeigt werden soll.
  • Manuell können Sie den Namen auf Tragend ändern.

In diesem Beispiel werden vom Filter nur die Wände berücksichtigt, die nachstehende Information gilt somit nicht für Türen oder Fenster.

Tragende Funktion bei Wänden
Keine tragende Funktion bei Fenster
  • Bestätigen Sie das Einstellungs-Fenster erneut und wechseln Sie in das Layout Datei.

Sie erkennen nun, dass die Information über die tragende Funktion nur dann auftaucht, wenn der Cursor auf einer Wandkomponente ruht. Sobald Sie den Cursor auf einer Fensterkomponente positionieren, wird diese Information nicht dargestellt.

Fazit

Verwenden Sie das 3D Pop-Up Informationsfenster, um wichtige Informationen schnell darstellen zu lassen, ohne diese mit der Hilfe des Informations-Werkzeuges abgreifen zu müssen. Die individuellen Einstellungen helfen Ihnen dabei, die Liste der Informationen spezifisch auf die Bauteile anzupassen und somit übersichtlich zu gestalten.