BIM-Überprüfung CHE - Einlagen und Aussparungen

Beschrieb

Jeder Ingenieur beliefert die einzelnen Fachplaner mit Informationsanforderungen, welche erfüllt werden müssen, um ein möglichst effizientes Fachmodell zu modellieren. Mit der Rolle «Einlagen und Aussparungen» wird ein Leitungsmodell auf seine Machbarkeit überprüft. Als Grundlage für diese Überprüfung greifen die Regeln auf Elemente (z.B. Geschossdecken) aus einem Architekturmodell zurück. So kann gewährleistet werden, dass die Anforderungen des Ingenieures erfüllt sind.

Prüfthema

  • Dimensionen von Rohrleitungen eingehalten
  • Kollision zwischen Leitungen und Sperrzonen der Stütze
  • Überprüfung von Einlagen in Bodenplatte
  • Abstände zwischen Einlagen müssen eingehalten werden.

Benötigte Modelle

  • Architekturmodell
  • Gebäudetechnikmodelle

Modellanforderungen

IFC Format:

  • IFC2x3, IFC4

 

IFC Klassen Architekturmodell:

  • IfcWall
  • IfcSlab
  • Ifc... (diverse weitere Architekturklassen)

 

IFC Klassen Gebäudetechnikmodell:

  • IfcFlowSegment
  • IfcDuctSegment
  • IfcPipeSegment

Erste Schritte mit einer Erweiterung

Kurzhilfe
Kurzhilfe

Installieren einer Erweiterung für Solibri

Win
Win Win
Mac
Mac Mac
Solibri
Kurzbeschreibung
Datum: 24.09.2018
ID-Nr: 2328
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "2328"
Kurzhilfe
Kurzhilfe

Inhalte einer Erweiterung nutzen

Mac
Mac Mac
Win
Win Win
Solibri
Kurzbeschreibung
Datum: 26.03.2019
ID-Nr: 2701
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "2701"

Bearbeitungsschritte in Solibri

Beispiel für Regelanpassung

Disziplin Zuweisung

Für die Überprüfung der Anforderungen an Einlagen und Aussparungen müssen keine spezifischen Disziplinen zugewiesen werden.


Regelanpassungen
Die einzelnen Regeln können auf die Weisungen des Ingenieurs angepasst werden.


Geprüfte Durchmesser, Rohrdurchmesser und Abstände der Einlagen sind Parameter, welche Sie auf Ihre Bedürfnisse ändern können.

SwissPackage