Die Power der BIMcloud ─ Part 1

Standort-Unabhängigkeit und Flexibilität 

 

Warum hat es sich für das renommierte Architekturbüro maurusfrei Architekten gelohnt, die BIMcloud im Workflow zu implementieren?

Bedenken wir, dass der globale Trend nach mehr Unabhängigkeit, Flexibilität und dynamischen Entwicklungen auch die entsprechende technologische Unterstützung bedingt. Durchleuchten wir die Architektur- und Planungswelt können wir einen roten Faden sehen und auch hier scheint der Status quo sich mittlerweile dem globalen Trend angenommen zu haben. Sprich, der Architekt/Planer benötigt uneingeschränkte Flexibilität und Ortsungebundenheit in jeglicher Hinsicht. Das heisst, der Architekt (o. Planer) der Zukunft wird von der Baustelle, seinem Homeoffice, dem Restaurant oder von den Bahamas aus immer und jederzeit den direkten Zugang zu seinen Projekten haben.

 

Für maurusfrei Architekten kein Neufundland, denn nicht nur aufgrund der bereits vorhandenen zwei Standorte – Zürich und Chur – ist man sich der Notwendigkeit einer Multitasking-Plattform wie die BIMcloud es ist bewusst. Immer mehr wuchs die Wichtigkeit für maurusfrei Architekten – ein Team von insgesamt 50 Teamwork-Nutzern – nicht nur Standortübergreifend an Teamwork-Projekten zu arbeiten, sondern dies auch parallel und in unterschiedlichen ArchiCAD-Versionen zu tun. Was tun?

Die Experimentierphase zu Beginn mit jeweils vier BIMcloud Basic Installationen (pro ArchiCAD Version eine Basic-Installation) pro Standort scheiterte an dem immensen Verwaltungsaufwand, da Benutzer- und Berechtigungsverwaltung musste pro Installation manuell konfiguriert werden. Mit dem Upgrade zur BIMcloud Vollversion reduzierte sich der Verwaltungsaufwand um ca. 70 %. Dank der LDAP-Anbindung müssen Nutzer nicht mehr manuell erfasst werden, sondern werden automatisch in die BIMcloud synchronisiert. Die Zusatzkomponente DeltaCache gewährleistet die Performance am Zweitstandort und das Team gewinnt auf allen Ebenen.

 

Mehr Tacheles und weniger Chichi

 

Für maurusfrei Architekten lag es nah, die Maxime an Effizienz zu erreichen, was Kommunikation, Projektplanung und auch Umsetzung betrifft. Stellt sich die Frage, lohnt sich die BIMcloud für jeden Architekten oder tangiert es eher Architektur- oder Planungsbüros, die auch die grösseren Brötchen backen?  Mitnichten, die Grösse des Büros ist irrelevant. Eine BIMcloud lohnt sich bereits bei Projektplanungen ab zwei Personen und ein Limit ist nicht existent, somit sagen wir: The Sky is the Limit.

 

WikiCloud
Sprechen wir von der BIMcloud handelt es sich hierbei um die Vollversion, die von Alpha bis Zulu durch unser BIMcloud-Expertenteam programmiert, installiert und auch gewartet wird. Im Gegensatz ist die BIMcloud Basic-Version zwar kostenfrei, wird allerdings mit eingeschränkten Leistungen angeboten ohne weiteren Expertensupport – mehr zu den Produkten finden Sie hier.