Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 64bit
AC18
ID-Nr. 1445
Dat. 29.04.15

 


Bitte beachten Sie folgende Punkte vor der Installation

  • Beenden Sie alle Programme bevor Sie den Installer starten.
  • Deaktvieren Sie vor der Installation Ihre Antivirus-Software, damit Sie die vollständige Installation durchführen können.
  • Für eine erfolgreiche Installation benötigen Sie administrative Rechte auf Ihrem Computer.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre ArchiCAD Programmdatei (*.exe | *.app)  nicht umbenannt oder in anderer Weise verändert haben (z.B. ergänzt mit 18, CHE etc.)
  • Alle bürointernen ArchiCAD-Installationen müssen auf die gleiche Build-Nummer 5100 aktualisiert werden.
  • Stoppen Sie den BIM Server vor dessen Aktualisierung.

Wichtige Anmerkung für TeamWork-Projekte

  • Alle Team-Mitglieder müssen das Projekt schliessen ("Verlassen" ist nicht notwendig).
  • Aktualisieren Sie jetzt den BIM Server und starten Sie diesen anschliessend wieder. Kontrollieren Sie nun, ob der BIM Server einwandfrei läuft.
  • Aktualisieren Sie jetzt die Arbeitsstationen aller Team-Mitglieder.
  • Wichtig: Um den BIM Server auf Mac erfolgreich zu aktualisieren, müssen Sie sich zwingend als lokalen Administrator anmelden. Bei Netzwerk-Nutzern kann die Installation fehlschlagen.

Installation

Bitte beachten Sie, dass die Installation (je nach Computer) mehrere Minuten in Anspruch nehmen kann.

  1. Sichern Sie den Patch 5100 auf Ihren Computer.
  2. Starten Sie den Installer und folgen Sie dem Installationsassistenten.
  3. Starten Sie Ihre/n Arbeitsstation/Server neu.

Kontrolle in ArchiCAD

Kontrolle in ArchiCAD

Starten Sie nach erfolgreicher Patch-Installation ArchiCAD 18. Wählen Sie im Menü Hilfe den Befehl Lizenzinformationen... an. Im neuen Fenster sollte nun unter Build-Nummer die Zahl 5100 angezeigt werden.


Ist dies der Fall, wurde der Patch korrekt installiert.

Kontrolle im BIM-Server Kontrollcenter

Kontrolle im BIM Server Manager

Starten Sie nach erfolgreicher Installation das BIM Server Kontrollcenter. Wählen Sie den Module / Modul 18 an. Im neuen Fenster sollte nun unter Build-Nummer die Zahl 5100 angezeigt werden. Ist dies der Fall, wurde der Patch korrekt installiert.


Download und Release Notes zum ArchiCAD 18 Patch 5100

Download Patch 5100

DownloadDownload

ArchiCAD 18 Patch 5100 Win 64-Bit

Win 64 BitWin 64 BitWin 64bit
AC18
KurzbeschreibungInstallationsbeschrieb
Datei: EXE (390 MB)
Datum: 29.04.2015
ID-Nr: 1444
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "1444"
DownloadDownload

ArchiCAD 18 Patch 5100 Mac

MacMacMac
AC18
KurzbeschreibungInstallationsbeschrieb
Datei: DMG (352 MB)
Datum: 29.04.2015
ID-Nr: 1443
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "1443"

Release Notes

 

Liste der wichtigsten Bereinigungen im Patch 5100:

    • 187800 TEAMWORK: Falls Benutzern über das Web-Interface erzwungen wurden, das Projekt zu verlassen, wurden die Projekt-Mitglieder vorübergehend auf der Teamwork-Palette nicht angezeigt, wurden ihre Reservierungen von anderen Projekt-Mitglieder nicht sichtbar.
    • 187796 TEAMWORK: Das Löschen von Projekten vom Server verursachte, dass die Reservierungen vorübergehend nicht sichtbar waren. Projekt-Mitglieder wurden auf der Teamwork-Palette nicht zu sehen, die TW-Nachrichten wurden verloren und das Projekt war in der Liste, ausgegraut angezeigt.
    • 179213 BEARBEITEN: Das graphische Bearbeiten der Fixpunkte war bei der Fassade in 3D nicht möglich.
    • 182751 ATTRIBUTE: Nach dem Erstellen, Speichern und Anwenden des Stiftsets, blieben die Stiftfarben unverändert.
    • 180135 ABSTURZ: ARCHICAD konnte abstürzen, falls ein Dachfenster mit fehlenden Baustoffe ins Dach plaziert wurde.
    • 182826 ABSTURZ: Behandlung von degenerierten Polygone konnte zum Absturz von ARCHICAD führen.
    • 177780 ABSTURZ: Degenerierte Polygone konnten zum Absturz führen.
    • 183171 ABSTURZ: In manchen Fällen stürzte ARCHICAD ab, wenn das Rasterelement einer Fassade mit dem Pet-Palettenbefehl "Raster drehen" gederht wurde.
    • 185328 ABSTURZ: Das Öffnen mancher Auswertungen konnte zum Absturz von ARCHICAD führen.
    • 178482 ABSTURZ/BEARBEITEN: Ausführen des "Vereinigen"- Befehls konnte den Absturz von ARCHICAD hervorrufen, falls eine nullänge Polylinie für das Vereinigen auch ausgewählt wurde.
    • 186228 DOKUMENTATION: Wegen japanischer Zeichnensätze fehlte ein Parameterwert im eigenen Raumstempel.
    • 180024 DOKUMENTATION: Wenn eine Öffnung, die als Abbruchelement definiert wurde, eine neugebaute Öffnung überlagert hat, so dass beide Elemente im Grundriss angezeigt waren, war ein leeres Loch in der Wand zu sehen.
    • 179031 DOKUMENTATION: Falls eine PDF-Datei als Zeichnung auf einen Layout plaziert wurde, erschien diese Datei nach dem Ausdrucken (Ablage/Drucken) des Layouts gespiegelt.
    • 177072 DOKUMENTATION: In der Auswertung der Türen änderte sich die Spaltenbreiten, wenn eine neue Tür, mit der Pipette, erstellt wurde.
    • 180382 DOKUMENTATION: In besonderen Projekte erschienen gewisse Ettikette umgedreht.
    • 179137 DOKUMENTATION: In manchen Fällen funktionierte das automatische Versetzen von Raster-Markern im Bezug auf Schnitte/Ansichten nicht erwartungsgemäß.
    • 177069 DOKUMENTATION: In der Interaktiven Auswertung wurde der Vorderansicht einer Öffnung gespiegelt dargestellt, nachdem die Auswertung auf ein Layout plaziert wurde.
    • 182027 DOKUMENTATION: Automatische Innenbemaßung funktionierte nicht, falls die Referenzlinie einer mehrschichtigen Wand auf der innerste Seite der Wand lag.
    • 181644 DOKUMENTATION: Es war nicht möglich Trapez-und Polygonwände auf einem Schnitt zu bemaßen.
    • 179660 DOKUMENTATION: Manuelle Räume (vom Konstuktionsmethod her) wurden nicht automatisch in der Auswertung aktualisiert, solang bis das Dialog-Fenster für Raum-Auswahl Einstellung offen war.
    • 178316 DOKUMENTATION: Das Publizieren konnte die schon vorhandene PDF-Dateien auf einem freigegeben Mac nicht überschreiben.
    • 183297 DOKUMENTATION: Skalierung von einem besonderen GDL TEXTBLOCK hat sich geändert, nachdem die Skalierung des Sichts geändert wurde.
    • 182415 DOKUMENTATION: Der Linientyp eines Abbruchelements war sichtbar, obwohl solche Elemente anhand der Umbau-Filter-Einstellungen ausgeblendet wurden.
    • 178868 DOKUMENTATION: Rastersysteme, die senkrecht plaziert wurden, erschienen im Schnitt/Ansicht nicht.
    • 172796 DOKUMENTATION: Falls eine Interaktive Auswertung in Excel exportiert wurde, erschienen die Hochzahlen falsch, sie wurden als m•2 dargestellt.
    • 180571 DOKUMENTATION: Raumstempel zeigte nicht den korrekten Wert für Wandfläche an, falls die Wand getrimmt wurde. Der korrekte Wert erschien nur dann, wenn die Wand ein Fenster hatte.
    • 179755 BEARBEITEN: Doppel-Byte-Zeichnen waren beim Erstellen bzw. Bearbeiten des Textes nicht sichtbar, sie erschienen nur nach dem Platzieren des Texts.
    • 179213 BEARBEITEN: Die graphische Bearbeitung von Fixpunkte funktionierte bei der Fassade in 3D nicht.
    • 177430 BEARBEITEN: Es konnte keine Fixpunkte an der Verschneidung von zwei Wände oder Linie platzieren.
    • 178109 BEARBEITEN: Es war, in einigen Fällen, nicht möglich den Hotspot einer Öffnung, die auf der Transparentpause lag, im Grundriss zu fangen.
    • 182721 BEARBEITEN: Beim Ändern der Parameterwerte im Objekt Einstellungsdialog konnte man mit der TAB-Taste zwischen den Parametern nicht wechseln, falls ein vorher schon Parameter geändert wurde.
    • 182922 BEARBEITEN: Wenn Elemente von einem Arbeitsblatt auf ein Anderes kopiert wurden, wurden sie ungenau plaziert, falls der Projektursprung zu weit enfernt war.
    • 183144 BEARBEITEN: Wenn eine Wand im 3D gezeichnet wurde, so dass sie an einer anderen Wand verknüpft war, wurde die neue Wand vertikal falsch positioniert.
    • 182424 DATEI/EXPORT: Oberflächenmaterialen, die in ARCHICAD 18 angepasst wurden, behielten ihre Einstellungen nicht beim Exportieren des Projekt in Maxwell Render.
    • 183460 DATEI/DWF/IMPORT: Publizierte DWF-Datei konnte wegen ungültiger Ebenenummer nicht geöffnet werden. (Ebene 0)
    • 175613 DATEI/DWG/EXPORT: In ARCHICAD geänderte DWG-Blöcke konnten, falls Round Tour-Unterstützung benutzt wurde, beim Exportieren verschwinden.
    • 159308 DATEI/IFC/EXPORT: 3D-Geometrie von Türen/Fenstern konnte im exportierten IFC-Dokument außer der Wand erscheinen.
    • 179064 DATEI/IFC/EXPORT: ARCHICAD exportierte die Geometrie von speziellen, eigenen Fassadenpanele unkorrekt in IFC.
    • 179203 DATEI/IFC/EXPORT: Grundrissdarstellung von Türen und Fenstern konnten falsch in exportierten IFC-Datei erscheinen, wenn die Option, "2D-Symbole von Türen und Fenstern konvertieren" in der Übersetzer-Einstellungen aktiv war.
    • 181915 DATEI/IFC/EXPORT: Falls mehrere Projekte aus einer Vorlagendatei erstellt wurden, kriegte das Projekt, die Baustelle und das Gebäude den gleichen GUID. Es hatte das Ergebnis, dass als die Projekte in IFC exportiert wurden, verschmolzen sie in die selbe Datei.
    • 181409 DATEI/IFC/EXPORT: Falls für die Strukturdarstellung "Nur der Kern" eingestellt wurde, ist die Berechnung der Extrusion bezüglich Dach und Decke beim IFC-Export falsch geworden.
    • 169090 DATEI/IFC/IMPORT: Für Bibliothekscontaier Dateien (.lcf), die während IFC-Import erstellt wurden, war die Komprimierung nicht möglich.
    • 181979 DATEI/IFC/IMPORT: ARCHICAD stürzt beim Öffnen einer bestimmten IFC-Datei ab.
    • 182530 DATEI/IFC/IMPORT: Geometrie der Stützen, deren Kapitell Richtung nach unten abgeschnitten wurde, wurden aus IFC falsch importiert.
    • 180874 GS ID: Authentifizierung mit GS-ID funktionierte nicht wenn ein Proxy Server genutzt wurde.
    • 185389 HOTLINK/DOKUMENTATION: Wenn eine Kopie eines Hotlinks gespiegelt wurde, wurde die Speigelung im Bezug auf Türen und Fenster in der Interaktiven Auswertung nicht angenommen, und deswegen wurden sie falsch kalkuliert.
    • 181001 BIBLIOTHEK MANAGEMENT: HUN: Attribute mit Sonderzeichnen (Ő,Ű) wurden fehlerhaft als fehlende Objekte im Bibliotheken laden-Protokoll angezeigt.
    • 181821 MAC OS 10.10 YOSEMITE/BIMx: Maus und Cursor verschwunden im BIMx Modell Speichern Dialogbox
    • 181757 MAC OS 10.10 YOSEMITE/ABSTURZ: ARCHICAD konnte beim Start auf MAC OS 10.10 abstürzen.
    • 180899 MAC OS 10.10 YOSEMITE/ABSTURZ: Bei einigen Sprachversionen von ARCHICAD kam vor, dass die Benutzernamen auf der Teamwork-Palette fehlten.
    • 182843 MAC OS 10.10 YOSEMITE/HOTLINK: Wenn die Hotlink-Module über ein Netzwerk verlinkt waren, aufgrund einer Änderung im Alias Algorithmus auf OSX 10.10, sind diese Hotlink-Module getrennt geworden und konnte sie nicht mehr neu verbunden werden.
    • 178289 MAC OS 10.10 YOSEMITE/BENUTZEROBERFLÄCHE: Häufige Abstürze könnten auf MAC OS 10.10. auftreten, falls Tastaturbefehle im ARCHICAD mit OS X Yosemite Beta Mitglieder benutzt wurden.
    • 182393 MAC OS 10.10 YOSEMITE/BENUTZEROBERFLÄCHE: Wenn unter Nutzung von App Exposé zwischen den Programmfenstern auf OSX 10.10 Yosemite gewechselt wurde, konnten die ARCHICAD-Paletten nach dem erneuten Anzeigen von ARCHICAD verschwinden oder transparent werden.
    • 184002 MODELL: Falls Elemente auf dem Grundriss kopiert und eingefügt wurden, wurden die Einstellungen im "Elemente in 3D filtern und schneiden", bezüglich Begrenzte Geschosse geändert.
    • 181158 GESCHWINDIGKEIT/BEARBEITEN: Wenn die Höhe der Öffnungen bei der Bemaßung auch angezeigt wurden, konnte das Kopieren/Einfügen von Elemente in ARCHICAD langsam sein.
    • 185426 TEAMWORK: Die Möglichkeit für das Einstellen einer bestimmten Tageszeit für die LDAP-Synchronisation wurde verbessert.
    • 181257 TEAMWORK: In der Interaktiven Auswertungen wurden die Eigene Text Felder nicht synchronisiert, andere Projektmitglieder haben die Änderungen nicht gesehen.
    • 178184 TEAMWORK: In seltenen Fällen war der BIM Server nicht in der Lage ein Testmail zu versenden.
    • 181550 TEAMWORK: Das Anzeigen der Raster-Elemente wurde in der Ansicht Einstellungen, nach senden und Empfangen, von "Alle" auf "Ausgewählt" umgestellt.
    • 179397 TEAMWORK: Einige Benutzer konnten keine Nachrichten oder Anfragen verschicken bzw. empfangen.
    • 187800 TEAMWORK: Falls Benutzern über das Web-Interface erzwungen wurden das Projekt zu verlassen, wurden die Projekt-Mitglieder vorübergehend auf der Teamwork-Palette nicht mehr angezeigt und wurden ihre Reservierungen von den anderen Benutzer nicht zu sehen.
    • 187796 TEAMWORK: Das Löschen von Projekten vom Server verursachte das vorübergehende Verloren der Reservierungen, Benutzer waren auf der Teamwork-Palette nicht mehr sichtbar, Teamwork-Nachrichten waren verloren und das gelöschte Projekt war weiterhin, ausgegraut in der Liste sichtbar.
    • 185758 TEAMWORK: "Alles Reservieren" hat den Root der eingebetteten Bibliothek gesperrt, aus diesem Grund konnten die Elemente in der eingebetteten Bibliothek nicht freigegeben werden.
    • 182798 TEAMWORK: Die ganze eingebettete Bibliothek wurde kopiert, obwohl nur ein Attribut kopiert/eingefügt werden sollte.
    • 179769 TEAMWORK: Bei bestimmten Dateien erschienen die Layouts gedreht.
    • 186220 TEAMWORK/DATA LOSS: Inhalt des Projektes unter selten auftretenden und besonderen Umständen konnte verschwinden.
    • 182817 TEAMWORK/BIBLIOTHEK MANAGEMENT: Bibliotheken konnten auf den BIM Server/BIMcloud nicht hochgeladen werden, wenn irgendeine Ordner in dem Pfad ein Leerzeichnen oder einen Punkt im Namen hatte.
    • 177863 BENUTZEROBERFLÄCHE: Der "Info und Vorschau"- Reiter fehlten in dem Eigenschaften Dialog von besonderen ARCHICAD 17 und 18 Dateien auf Windows.
    • 162851 BENUTZEROBERFLÄCHE: Auf Mac OS X Betriebsysteme konnten die Paletten und Fenstern, unter Verwendung der ARCHICAD Beispiel-Vorlage, fehlerhaft angezeigt werden, falls ein externer Bildschirm als der Hauptmonitor genutzt wurde.
    • 181009 BIMx Desktop Viewer:Auf den Bildschirmfotos, die mit dem "F5" Tastaturbefehl im BIMx Desktop Viewer gemacht wurden, konnten die Farben der Oberflächenmaterialen falsch dargestellt werden.
    • 179313 BIMcloud: Der BIMcloud Manager und Server konnten nach der Installation, wegen einer fehlenden dll- Datei nicht gestartet werden.
    • 185428 BIMcloud Manager: BIMcloud Manager Portalserver schützt vor der mehrfachigen Abfrage eines falschen Passworts. Dies konnte zum Sperren des Benutzerkontos im LDAP-Server führen.
    • 170246 BIMcloud Proxy: Unterstützung für das Cashing von Bibliothek Daten wird eingeführt.