Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 32bit,
Win Win 64bit
AC15
,
AC16
,
AC17
,
AC18
,
AC19
,
AC20
,
AC21
,
SE12
,
SE13
,
SE14
,
SE15
,
SE16
ID-Nr. 219
Dat. 27.09.13

Video

Sie können diese Kurzhilfe auch als Video ansehen.


Wie wird eine Innenansicht erstellt?

Werkzeug

Öffnen Sie mit einem Doppelklick auf das Innenansichtwerkzeug in der Werkzeugleiste das Innenansicht-Grundeinstellung-Fenster. Sie gelangen in die Innenansichts-Einstellungen, wo Sie verschiedene Parameter wie z. B. Referenz-ID, Bezeichnung, Vertikaler Bereich, Marker etc. definieren können.

Geometriemethoden

Geometriemethoden

Nachdem Sie Ihre Einstellungen mit OK bestätigt haben, können Sie zwischen verschiedenen Geometriemethoden zur Erstellung von Innenansichten wählen. Die Geometriemethoden umfassen:

  • Einfach: Eine Innenansicht für eine einzelne Front
  • Polygonal: Innenansichten aus mehreren, frei zusammenhängenden Fronten (manuell gezogene Konturlinie entlang den Wänden)
  • Rechteck: Vier Ansichten in der Form eines rechteckigen Raumes
  • Gedrehtes Rechteck: Drehbares Ansichtsrechteck für vier Innenansichten

Marker platzieren

Marker platzieren
Marker platzieren
  • Um den Marker zu platzieren (in unserem Beispiel ein rechteckiger Raum), definieren Sie erst die äussere Begrenzungslinie und anschliessend die innere, so können Sie die Tiefe(n) Ihrer Ansicht(en) generieren. Mit dem zweiten Klick für die innere Begrenzung wird der Ansichtsmarker automatisch erstellt.
  • Die Einstellungen der Ansichten können Sie mittels Klick auf den Ansichtsmarker (für alle Ansichten) oder auf eine einzelne Ansichtslinie (für einzelne Ansichten) und dem Tastaturkürzel T (oder Menü Bearbeiten / Innenansicht-Einstellungen) aufrufen.
  • In diesem Fenster können Sie jetzt Ihre individuellen Änderungen vornehmen, diese werden direkt im 3D-Modell (3D-Fenster, Grundriss, Schnitt und Ansicht) geändert.
  • Je nachdem was Sie in den Innenansicht-Grundeinstellungen unter dem Register Modelldarstellung eingestellt haben, kann die Darstellung variieren. Mehr Informationen finden Sie in der Kurzhilfe Modelldarstellung.
Navigator
  • Im Navigator wurden jetzt automatisch in der Projektmappe in den Innenansichten die entsprechenden Ansichten erstellt. Sie können diese mit einem Doppelklick öffnen um sie zu kontrollieren und zu ergänzen.

Ansichtsanpassungen

Ansichtsbeispiel

Die Ansichten sind, wie oben schon erwähnt, ein Auszug aus dem 3D-Modell. Somit wirken sich Anpassungen an 3D-Elementen auf sämtliche Pläne und Ausschnitte aus. Sie können jedoch die einzelnen Ansichten beliebig mit 2D-Elementen, wie z. B. Bemassungen, Beschriftungen oder Schraffuren (z. B. für Platteneinteilungen > für individuelle Schraffurerstellung, siehe Kurzhilfe Eigene Schraffuren erstellen) ergänzen.

Vertikaler Bereich

Innenansicht-Einstellungen
Vertikaler Bereich

Der vertikal angezeigte Bereich von Innenansichten kann in den Einstellungen der Innenansicht manuell definiert werden. Rufen Sie hierzu die Einstellungen einer oder aller Innenansichten auf (mit Rechtsklick auf die gewünschten Ansichtsmarker und dann Innenansicht-Einstellungen oder Tastaturkürzel T) und definieren Sie die anzuzeigende Höhe.