Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 32bit,
Win Win 64bit
AC15
,
AC16
,
AC17
,
AC18
,
AC19
,
AC20
,
AC21
,
SE12
,
SE13
,
SE14
,
SE15
,
SE16
ID-Nr. 435
Dat. 17.10.11

Entwurfsflächen - Tool

Dieses Bibliothekselement eignet sich für Ihre ersten Entwürfe, z. B. wenn es darum geht, das Raumprogramm eines Wettbewerbs flächenmässig besser zu erfassen. Die Entwurfsfläche ist ein 2D-Bibliothekselement. Es ermöglicht Flächen grafisch darzustellen, um diese optisch besser erfassen zu können.

 

 

Seit ArchiCAD 11 steht Ihnen über die Bibliothek die Entwurfsfläche zur Verfügung. Sie finden das Element in den BIBLIOTHEKEN xx unter folgendem Pfad: Objektbibliotheken xx / 1. Objekte xx / 1.12 Plangrafik xx / Planungshilfen xx (xx = Nummer der Version).

Sie können jeder Fläche einen Namen und eine Farbe zuweisen und die Abmessungen des Raumes (Fläche, Länge und Breite) anzeigen lassen. Optional kann einer der drei Werte Fläche, Länge oder Breite gesperrt werden. Die anderen beiden Werte passen sich bei einer Änderung automatisch an. Nachdem das Bibliothekselement platziert wurde, kann es über die Hotspots mit der Pet-Palette grafisch angepasst werden (z. B. Längenanpassung). Der gesperrte Parameter (z. B. Fläche) bleibt jedoch unverändert.

Beispiel Raumprogramm:

Erdgeschoss
Obergeschoss
Dachgeschoss

Falls Sie zu der Kategorie der Entwerfer gehören, die von Beginn an im CAD arbeiten möchten, bieten sich Ihnen mit ArchiCAD verschiedene Vorgehensweisen:

 

Vorgehensweise 1:

Sie erstellen Ihre ersten Skizzen mit dem Entwurfsflächen-Tool und nutzen diese als Grundlage für die späteren Wände (3D).

Vorgehensweise 2:

Sie entwerfen zunächst mit den 2D-Werkzeugen (Linien-, Schraffur-, Kreis-Werkzeug, etc.). Sobald das grobe Konzept steht, klicken Sie bei ausgewähltem Wand-Werkzeug mit dem Zauberstab die Linien bzw. Schraffuren an und erzeugen Wände.

 

Tipp:
Linien und Schraffuren lassen sich auch aus Entwurfsflächen erzeugen, indem Sie diese aktivieren und den Befehl In aktuellem Ausschnitt zerlegen aus dem Menü Ändern verwenden.

 

 

Vorgehensweise 3:

Anstatt gleich mit Wänden zu arbeiten, können Sie auch auf Grundlage von Linien oder Entwurfsflächen Räume erzeugen (Raumstempel-Werkzeug) und so dreidimensional weiterentwerfen.