Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 32bit,
Win Win 64bit
AC16
,
AC17
,
AC18
,
AC19
,
AC20
,
AC21
,
SE12
,
SE13
,
SE14
,
SE15
,
SE16
,
ID-Nr. 1029
Dat. 16.05.17

Bearbeitungsebene im 3D


Die Bearbeitungsebene ist im 3D-Fenster standardmässig sichtbar. Um sie auszublenden, verwenden Sie den Umschalter unter Menü Optionen / Darstellung der Bearbeitungsebene oder verwenden Sie das entsprechende Symbol in der Symbolleiste.

Anmerkungen:

  • Unabhängig von der Sichtbarkeit wird die Bearbeitungsebene bei Bedarf vorübergehend angezeigt. Beispielsweise nachdem Sie eine Ebene für die linienbezogene Schaleneingabe ausgewählt haben, o. ä.
  • Standardmässig befindet sich die Bearbeitungsebene auf der Basishöhe des momentan ausgewählten Werkzeuges im 3D-Fenster. Diese Höhe ist im Dialogfenster Werkzeug-Einstellungen festgelegt.

Anwenden der Bearbeitungsebene

  • Zeichnen Sie eine Wand mit der Grundeinstellung des Wandwerkzeugs. Gehen Sie anschliessend ins Wandwerkzeug, geben bei zu Ursprungsgeschoss bzw. zu Projektursprung einen anderen Wert ein, z. B. 1.00 m und zeichnen mit dieser Einstellung eine weitere Wand. Die erste Wand beginnt bei der Höhe 0.00 m, die 2. fängt 1.00 m weiter oben an.
  • Schalten Sie bei ausgeschalteter Bearbeitungsebene eine dritte Wand mit der Einstellung zu Ursprungsgeschoss = 1.50 m. Sie werden merken, die visuelle Kontrolle beim Zeichnen fällt ohne Bearbeitungsebene deutlich schwerer.

Wichtig:

Vergessen Sie nicht, die Bearbeitungsebene anschliessend wieder einzuschalten (Menü Optionen / Darstellung der Bearbeitungsebene).

Ausrichtung der Bearbeitungsebene

  • Die Ausrichtung der Bearbeitungsebene kann geändert werden, vor oder während der Eingabe indem Sie auf den quadratischen blauen "Griff" der Bearbeitungsebene klicken oder das entsprechende Symbol in der Symbolleiste anklicken.
  • Mit dem Befehl Ebene aufnehmen können Sie eine beliebige Ebene als Bearbeitungsebene festlegen
  • Entweder verschieben Sie den Cursor auf eine Fläche eines vorhandenen Elementes (ein graues Rechteck verdeutlicht die räumliche Lage dieser Fläche)
  • oder Sie klicken auf drei beliebige Punkte im Raum, um eine Ebene aufzunehmen
  • oder Sie klicken auf eine Elementkante und einen weiteren Punkt, um eine Ebene zu definieren.

Farbe und Stärke der Bearbeitungsebene

Raster-Einstellungen

Sie können die Farbe und die Farbstärke der Bearbeitungsebene anpassen. Gehen Sie dafür ins Menü Optionen / Raster-Einstellungen. Hier können Sie im rechten Fensterteil die Farbe und Stärke des Hintergrundes und des Rasters definieren.