Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 32bit,
Win Win 64bit
AC15
,
AC16
,
AC17
,
AC18
,
AC19
,
AC20
,
AC21
,
SE14
,
SE15
,
SE16
ID-Nr. 755
Dat. 17.01.13

2D-DXF/DWG im 3D-Fenster verwenden

Grundsätzlich wird ein 2D-DXF/DWG nur im Geschoss angezeigt, in dem es dazugeladen wurde. Beachten Sie die folgenden Schritte um ein 2D-DXF/DWG auch im 3D-Fenster sichtbar zu machen.

 

  • Wählen Sie eine DXF- oder DWG-Datei über das Menü Ablage / Dazuladen aus. (Workshop-Beispiel: Situation.dxf)

 

Empfehlung:

2D-DXF im 3D-Fenster

Am besten führen Sie die Aktion generell in einem neuen, leeren ArchiCAD aus, da sonst die DXF/DWG-Ebenen Ihrem momentanen ArchiCAD-Projekt hinzugefügt werden.

  • Wählen Sie Inhalt des Modellbereichs in den aktuellen Ausschnitt dazuladen und klicken Sie auf OK.

 

DXF-DWG Modellbereich dazuladen

 

  • Setzen Sie den Haken vor Inhalt des Modellbereichs als GDL Objekt importieren und klicken Sie auf den Dazuladen-Button. 

 

 

DXF/DWG Teilweises Öffnen

 

  • Klicken Sie in den Grundriss, es erscheint ein Dialogfenster, indem Sie die zu importierenden DXF/DWG-Ebenen festlegen können. Mit OK bestätigen Sie den Import.

 

 

Objekt-Grundeinstellungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Mit dem Objekt-Werkzeug kann nun das erstellte Bibliothekselement im Grundriss platziert werden. Sie finden es in der Eingebetteten Bibliothek.

 

 

Ergebnis

 

  • Aktivieren Sie im Grundriss das soeben platzierte Bibliothekselement und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl Auswahl / Markierungsrahmen in 3D anzeigen...

 

Ergebnis:

Die 2D-DXF/DWG-Datei wurde im 3D-Fenster hinterlegt.

 

Tipp:

Falls Sie Elemente ändern oder Teile davon löschen möchten, kann das aktivierte Bibliothekselement mit dem Befehl Auswahl in Morphs konvertieren zerlegt werden und ist anschliessend bearbeitbar (z.B. mit weissem Pfeilwerkzeug Teile der Situation aktivieren und löschen).