Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

Ferninstallation des ArchiCAD Hotfix / Update

Die Installation dieses Hotfix ist auch als "deployed Installation" möglich. Unter Windows müssen Sie die MSI-Pakete nutzen, die für jeden Hotfix ausgegeben werden. Sie finden diese MSI-Pakete unten auf dieser Seite. Unter Mac können Sie das normale Hotfix-Paket nutzen und über Apple Remote Desktop verteilen.

Hotfix auf Windows Computern mit MSI-Paket verteilen

Folgen Sie diesen Schritten, um einen Hotfix auf allen Computern in einem Netzwerk mit einer separaten Domain fernzuinstallieren. Sie können die neuen .msi-Pakete auf alle ARCHICAD Clients mit einer Gruppenregel auf der Servermaschine verteilen. 

  • Laden Sie den .msi-Installer von dieser Seite (unten) herunter und kopieren Sie ihn in einen freigegebenen Ordner auf dem Server (alle User-Rechner müssen auf diesen Ordner Lese- und Schreibberechtigung haben)
  • Der Administrator muss nun auf dem Server ein neues Gruppenregelobjekt für die Domain mit der Gruppenregel-Management Applikation erstellen. Beachten Sie dabei bitte, dass die Bearbeitung der Gruppenregeln bei den unterschiedlichen Windows Serverversionen unterschiedlich ausfallen kann
  • Bearbeiten Sie das Gruppenregelobjekt: Wählen Sie eine "Software Installation" und wählen Sie die .msi-Datei aus
  • Es ist wichtig, dass die Applikationseigenschaften auf "Diese Applikation bei der Anmeldung installieren" und "Sprache bei der Verteilung dieses Pakets ignorieren" stehen.
  • Stellen Sie die Interface Optionen auf "Basic"
  • Wenn Sie verschiedene Sprachversionen installiert haben, kann der Installer eine bestimmte Sprache finden, wenn Sie eine Textdatei neben den Installer legen. Der Name der Datei muss "searchlanguage.txt" sein und den Sprachnamen enthalten (CHE, wenn Sie die Schweizer Version finden möchten, oder INT, FRA, ITA, etc.) Für jede Sprachversion müssen Sie ein eigenes Gruppenregelobjekt mit einer eigenen Textdatei erstellen, da ansonsten nur eine Sprachversion aktualisiert wird.

Mit diesem Prozess werden alle Rechner im Netzwerk beim Anmelden mit diesem Hotfix aktualisiert. Es kann vorkommen, dass die Anmeldung nicht ausreicht und die Rechner neu gestartet werden müssen. Die Nutzer werden nur merken, dass die Taskbar und die Icons etwas später erscheinen.

Sie können auf den Rechnern überprüfen, ob der Hotfix installiert wurde oder auf dem Server die Logdatei "autoupdate.log" neben dem .msi-Installer überprüfen.

Hotfix auf Mac Computern mit Apple Remote Desktop verteilen

Unter Mac OS gibt es kein spezielles Paket für die Ferninstallation. Wir empfehlen Ihnen die Installation über die Apple Remote Desktop Applikation. Mit einem Unix-Befehl müssen Sie ein virtuelles Diskimage auf der Servermaschine erstellen, das an alle Rechner verteilt wird: 

  • Kopieren Sie den Hotfix-Installer in einen freigegebenen Ordner. Alle Rechner müssen Lese- und Schreibberechtigung auf diesen Ordner besitzen.
  • ArchiCAD darf während der Installation auf der Client-Maschine nicht laufen
  • Öffnen Sie Apple Remote Desktop
  • Öffnen Sie die Liste der Rechner in dem Netzwerk (die Rechner müssen laufen) und wählen Sie die Maschinen aus, die aktualisiert werden sollen
  • Öffnen Sie den UNIX Befehldialog
  • Wählen Sie einen Nutzer, der die Administrationsrechte für alle Maschinen besitzt
  • Starten Sie die folgenden Befehle nacheinander:

    • mkdir /Volumes/Install
    • mount_smbfs //username_of_administrator:password@machinename/achotfix /Volumes/Install/
    • /Volumes/Install/ACversion-buildnumber-HOTFIXindex-MAC.app/Contents/MacOS/ARCHICAD-<version>-Update-<buildno> -silent -english -nowarning
    • umount /Volumes/Install


DownloadDownload

MSI ArchiCAD 20 Patch 6005

Win 64 BitWin 64 BitWin 64bit
AC20
KurzbeschreibungInstallationsbeschrieb
Datei: MSI (717 MB)
Datum: 21.06.2017
ID-Nr: 2008
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "2008"