Detaillierte BIM-Modellierung

ArchiCAD 17 bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten der Modellierung von Details wie beispielsweise die automatische Verschneidung mehrschichtiger Bauteile mit Hilfe von Verschneidungsprioritäten und neuen, intelligenten Baustoffen.


Workflow und Performance

Weltweit erstes „Background Processing“ in einer Architektursoftware! ArchiCAD 17 nutzt alle Kerne Ihres Computers komplett aus und berechnet beispielsweise die Verschneidung einzelner Elmente im Hintergrund. Auch grosse und komplexe Modelle bauen sich rasch auf und können in reibungsloser Performance bearbeitet werden.


Detaillierte Verbesserungen

ArchiCAD 17 bietet viele Verbesserungen in kleinen und grossen Details, die Ihre Arbeit erleichtern. Mit der Möglichkeit, Elemente nun auch im Schnitt kopieren und multiplizieren zu können, geht ein langgehegter Anwenderwunsch in Erfüllung.


Datenaustausch

ArchiCAD 17 verfügt über eine STL- sowie eine Google-Earth-Schnittstelle. Ausserdem unterstützt ArchiCAD den zertifizierten IFC Coordination View 2.0 und stellt damit die ideale Lösung für den intelligenten, modellbasierten Datenaustausch mit Ihren Planungspartnern dar.


Berechnungen und Auswertungen

Die neue Version bietet zusätzliche Möglichkeiten der Berechnung und Auswertung Ihres Gebäudemodells. Zum Beispiel: geschossweise Auswertung eines konzeptionellen Entwurfs nach Volumina und Grundflächen mit Hilfe des neuen Morph-Werkzeuges oder erweiterte Energiebewertung mit unterschiedlichen Temperaturzonen.


Detaillierte Bibliothekselemente

ArchiCAD 17 bietet umfangreiche Verbesserungen in den Bibliotheken. So wurden beispielsweise die Fenster und Türen komplett überarbeitet. Dazu gibt es neue Schwellen-Einstellungen, Garagentore u.v.m.