Konzept & Arbeitsweise

Das Virtuelle Gebäudemodell™
Arbeiten am Gebäudemodell

Das Virtuelle Gebäudemodell™ (BIM)

Seit 30 Jahren basiert ArchiCAD auf dem Grundkonzept und der Philosophie des Virtuellen Gebäudemodells™. Seit einiger Zeit ist dieses Konzept unter dem Begriff BIM (Building Information Modeling) in aller Munde.

 

In ArchiCAD planen Sie Ihr gesamtes Bauwerk durch alle Projektphasen hindurch in einem zentralen Gebäudemodell. Dabei sind Grundrisse, Schnitte, Ansichten, Details, Auswertungen, Raumbücher und dergleichen "lediglich" besondere Darstellungsarten des 3D-Modells - des Virtuellen Gebäudes™. Ändern Sie den Grundriss, passen sich als Beispiel die entsprechenden Schnitte und Ansichten automatisch an. Dadurch sind all Ihre Projektdaten jederzeit in einem Modell, konsistent und auf dem aktuellen Planungsstand.

 

Selbstverständlich lässt sich ein Gebäudemodell auch effizient mit 2D-Daten plangrafisch verfeinern.

Die Schweizer ArchiCAD Version

Schweizer ArchiCAD Version

In enger Zusammenarbeit mit der IDC AG entwickelt GRAPHISOFT - der Hersteller von ArchiCAD - eine spezielle Schweizer Version. Mit grossem Aufwand stellen wir sicher, dass den Bedürfnissen und Anforderungen von Schweizer Architekten in besonderer Weise entsprochen wird.
So unterstützt die Schweizer Version als Beispiel die hiesigen Normen (SIA etc.) bei der Plandarstellung und den Berechnungen, verfügt über eine spezielle Objekt-Bibliothek oder über besondere Planungsattribute.