Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 64bit
AC16
,
AC17
,
AC18
,
AC19
,
AC20
,
AC21
ID-Nr. 2066
Dat. 04.09.17

Multiplizieren

Sie möchten ein Element kopieren und dieses in einem bestimmten Abstand mehrfach platzieren oder auf eine bestimmte Distanz verteilen? Der Befehl Multiplizieren bietet Ihnen die Möglichkeit, Elemente zu kopieren und mehrfach in einem vorgegeben Muster abzusetzen.

 

Den Befehl Multiplizieren können Sie über das Menü Bearbeiten / Multiplizieren oder über den Tastaturkürzel M öffnen.

Verschieben

Die Option bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Element in eine beliebige Richtung auf einer Geraden zu verteilen. Dazu gibt es bestimmte Muster, welche hier erklärt werden.

Hinzufügen und Verteilen

Hinzufügen und Verteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Hinzufügen und Verteilen können Sie grafisch einen Abstand und eine Richtung definieren, in welche die Elemente kopiert werden sollen.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Hinzufügen und Verteilen.
  2. Bestimmen Sie den Ankerpunkt des Elements grafisch.
  3. Definieren Sie den Abstand und die Richtung der ersten Kopie.
  4. Definieren Sie den Endpunkt und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

 

 

 

Addieren

Addieren
Platzieren

Mit dem Befehl Addieren können Sie die Anzahl der Kopien numerisch definieren und anschliessend den Abstand und die Richtung der ersten Kopie definieren. Die restlichen Kopien werden anschliessend automatisch im selben Abstand platziert.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Addieren.
  2. Definieren Sie die Anzahl der Kopien numerisch.
  3. Bestimmen Sie den Ankerpunkt des Elements grafisch.
  4. Definieren Sie den Abstand und die Richtung der ersten Kopie.
  5. Schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

 

 

Verteilen

Verteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Verteilen können Sie den Abstand der Kopien numerisch definieren und anschliessend grafisch eine Richtung definieren, in welche die Elemente kopiert werden sollen.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Verteilen.
  2. Definieren Sie den Abstand der Kopien numerisch.
  3. Bestimmen Sie den Ankerpunkt des Elements grafisch.
  4. Definieren Sie den Endpunkt und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

 

 

Aufteilen

Aufteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Aufteilen können Sie die Anzahl der Kopien numerisch definieren und anschliessend grafisch eine Richtung und eine Länge definieren, auf welcher die Elemente aufgeteilt werden sollen.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Aufteilen.
  2. Wenn am Endpunkt kein Element platziert werden soll, wählen Sie -1.
  3. Definieren Sie die Anzahl der Kopien numerisch.
  4. Bestimmen Sie den Ankerpunkt des Elements grafisch.
  5. Definieren Sie den Endpunkt und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

 

 

Drehen

Der Befehl Drehen bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Element auf einem beliebigen Radius zu verteilen. Dazu gibt es bestimmte Muster, welche hier erklärt werden.

Hinzufügen und Verteilen

Hinzufügen und Verteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Hinzufügen und Verteilen können Sie grafisch einen Abstand und einen Radius definieren, auf welchem die Elemente kopiert werden sollen.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Hinzufügen und Verteilen.
  2. Bestimmen Sie den Radius der Verschiebung grafisch.
  3. Definieren Sie den Abstand der ersten Kopie grafisch entlang dem Radius.
  4. Definieren Sie den Endpunkt und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

 

 

Addieren

Addieren
Platzieren

Mit dem Befehl Addieren können Sie die Anzahl der Kopien numerisch definieren und anschliessend einen Radius in einer bestimmten Länge definieren. Die restlichen Kopien werden anschliessend automatisch im selben Abstand platziert.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Addieren.
  2. Definieren Sie die Anzahl der Kopien numerisch.
  3. Bestimmen Sie den Radius der Verteilung grafisch.
  4. Definieren Sie den Abstand der ersten Kopie grafisch entlang dem Radius.
  5. Schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

Verteilen

Verteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Verteilen können Sie den Abstand der Kopien numerisch definieren und anschliessend einen Radius festlegen, auf welchem die Elemente verteilt werden sollen.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Verteilen.
  2. Definieren Sie den Abstand der Kopien numerisch in Grad.
  3. Bestimmen Sie den Radius der Verteilung grafisch.
  4. Definieren Sie den Endpunkt und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

 

 

Aufteilen

Aufteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Aufteilen können Sie die Anzahl der Kopien numerisch definieren und anschliessend einen Radius definieren, auf welchem die Elemente gleichmässig verteilt werden sollen.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Aufteilen.
  2. Wenn am Endpunkt kein Element platziert werden soll, wählen Sie -1.
  3. Definieren Sie die Anzahl der Kopien numerisch.
  4. Bestimmen Sie den Radius der Verteilung grafisch.
  5. Definieren Sie den Endpunkt und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

Höhenverschiebung

Der Befehl Höhenverschiebung bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Element in der Höhe zu duplizieren. Dazu gibt es bestimmte Muster, welche hier erklärt werden.

 

Hinweis

Im Grundriss werden die Einstellungen ausschliesslich numerisch in den Einstellungen gemacht und mit dem Bestätigen direkt platziert. Im 3D Fenster kann nach dem Bestätigen der Einstellungen die Höhe grafisch definiert werden.

Hinzufügen und Verteilen

Hinzufügen und Verteilen

Mit dem Befehl Hinzufügen und Verteilen können Sie die Distanz und die vertikale Verschiebung eines Elements grafisch bestimmen und diese auf die gewünschte Höhe duplizieren. Der Befehl Hinzufügen und Verteilen funktioniert nur im 3D Fenster und ist im Grundriss nicht verfügbar.

Addieren

Addieren

Mit dem Befehl Addieren können Sie die Distanz der vertikalen Verschiebung und die Anzahl der Kopien definieren.

Verteilen

Verteilen

Mit dem Befehl Verteilen können Sie die totale Distanz der vertikalen Verteilung und den Abstand der Kopien definieren. Die Anzahl der Kopien wird automatisch berechnet.

Aufteilen

Aufteilen

Mit dem Befehl Aufteilen können Sie die totale Distanz der vertikalen Verteilung und die Anzahl der Kopien definieren. Der Abstand zwischen den Kopien wird automatisch berechnet.

Martix

Der Befehl Matrix bietet die Möglichkeit, gleichzeitig eine Verschiebung in zwei Richtungen lotrecht zueinander zu machen und so ein Raster zu bilden. Dazu gibt es bestimmte Muster, welche hier erklärt werden.

Hinzufügen und Verteilen

Hinzufügen und Verteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Hinzufügen und Verteilen können Sie grafisch einen Abstand und die Richtung definieren, in welche die Elemente dupliziert werden sollen. Dies gilt auch für die zweite Richtung im Lot.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Hinzufügen und Verteilen.
  2. Bestimmen Sie den Ankerpunkt des Elements grafisch.
  3. Definieren Sie den Abstand und die Richtung der ersten Kopie.
  4. Definieren Sie den Endpunkt der ersten Richtung.
  5. Definieren Sie den Abstand der zweiten Richtung.
  6. Definieren Sie den Endpunkt der zweiten Richtung und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

Addieren

Addieren
Platzieren

Mit dem Befehl Addieren können Sie die Anzahl der Kopien numerisch definieren und anschliessend den Abstand und die Richtung der ersten Kopie festlegen. Die restlichen Kopien werden anschliessend automatisch im selben Abstand platziert. Dies gilt auch für die zweite Richtung im Lot.

 

  1. Wählen Sie den Befehl Addieren.
  2. Bestimmen Sie die Anzahl der Kopien numerisch.
  3. Bestimmen Sie den Ankerpunkt des Elements grafisch.
  4. Definieren Sie den Abstand und die Richtung der ersten Kopie.
  5. Definieren Sie den Abstand der zweiten Richtung und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

Verteilen

Verteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Verteilen können Sie den Abstand der Kopien numerisch definieren und anschliessend grafisch eine Richtung festlegen, in welche das Element dupliziert werden soll. Dies gilt auch für die zweite Richtung im Lot.

  1. Wählen Sie den Befehl Verteilen.
  2. Bestimmen Sie den Abstand der Elemente in beide Richtungen numerisch.
  3. Bestimmen Sie den Ankerpunkt des Elements grafisch.
  4. Definieren Sie die Richtung und deren Endpunkt.
  5. Definieren Sie den Endpunkt der zweiten Richtung und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

Aufteilen

Aufteilen
Platzieren

Mit dem Befehl Aufteilen können Sie die Anzahl der Kopien numerisch definieren und anschliessend grafisch eine Richtung und Länge festlegen, auf welche die Elemente aufgeteilt werden sollen. Dies gilt auch für die zweite Richtung im Lot.

  1. Wählen Sie den Befehl Aufteilen.
  2. Wenn am Endpunkt keine Elemente platziert werden sollen, wählen Sie -1.
  3. Bestimmen Sie die Anzahl der Kopien in beide Richtungen numerisch.
  4. Bestimmen Sie den Ankerpunkt des Elements grafisch.
  5. Definieren Sie die Richtung und deren Endpunkt.
  6. Definieren Sie den Endpunkt der zweiten Richtung und schliessen Sie den Befehl mit einem Klick ab.

Vertikale Verschiebung

Um ein Element auch in der Höhe zu verschieben, wählen Sie im Einstellungsfenster die vertikale Verschiebung. Wenn Sie im 3D Fenster arbeiten, können Sie die vertikale Verschiebung auch direkt grafisch mit dem letzten Klick bestimmen.

Bestehender Pfad/Bogen aufnehmen (ab ArchiCAD 21)

Sie haben auch die Möglichkeit, einen bereits erstellten Pfad aufzunehmen und die Verteilung auf diesem Pfad zu erstellen. Dieser Befehl funktioniert auf verschiedenen Elementen.

Platzieren
Rotation
  1. Wählen Sie ein Element aus und wählen Sie den Befehl Multiplizieren im Menü Bearbeiten / Multiplizieren oder dem Tastaturkürzel M.
  2. Wählen Sie die gewünschte Verschiebung (weitere Infos oben).
  3. Definieren Sie den Ankerpunkt am Element.
  4. Klicken Sie auf den Pfad/Linie.
  5. Definieren Sie den Startpunkt.
  6. Definieren Sie den Endpunkt.

 

 

Tipp:

Sie können im Einstellungsfenster Multiplizieren vorgängig bestimmen, ob die Rotation von den Elementen sich am Pfad orientieren sollen, alle dieselbe Ausrichtung haben oder diese per Zufall platziert werden sollen.

Zauberstab

Es kann einen Einfluss haben, ob der Pfad einfach angeklickt wird oder mit dem Zauberstab angewählt wird. Wenn der Pfad ohne Zauberstab ausgewählt wird, bezieht sich der Pfad immer nur auf die ausgewählte Linie. Wenn der Pfad mit dem Zauberstab angewählt wird, kann dieser auch Linien erkennen, welche in die angeklickte Linie berühren. Sie sehen bereits vor dem platzieren eine schwarze Hilfslinie, wo der Pfad verläuft. In den Bildern unten ist dies Anhand von zwei Beispielen erläutert. 

 

 

Pfad bestimmen ohne Zauberstab
Pfad bestimmen mit Zauberstab