Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 32bit,
Win Win 64bit
AC15
,
AC16
,
AC17
,
AC18
,
AC19
,
AC20
,
AC21
,
SE12
,
SE13
,
SE14
,
SE15
,
SE16
ID-Nr. 1553
Dat. 19.08.15

Installationspaket erstellen

Als CAD-Verantwortlicher können Sie für Ihr Büro ein individuelles Installationspaket erstellen, welches automatisch die korrekten Grundeinstellungen, Arbeitsumgebungen, Vorlage-Dateien und Übersetzer vom Server holt. Die folgende Installation von ArchiCAD auf den Arbeitsstationen geschieht in einem vereinfachten, automatisierten Verfahren und kann mit einem Klick ausgeführt werden.

Wann brauche ich ein Installationspaket?

Der Vorteil des Installationspakets ist, dass das lokal auf den Arbeitsstationen installierte ArchiCAD sämtliche Grundeinstellungen, Übersetzer etc... vom Server holt, welche da zentral für das gesamte Büro verwaltet werden können.

Praxisbeispiel im Teamwork

Ein Beispiel (ohne Installationspaket => klassische Installation):

  • User 1 und User 2 arbeiten zusammen am gleichen Teamwork-Projekt. User 2 publiziert ein DWG und wählt den DWG-Übersetzer, welcher mit der klassischen Installation lokal auf seiner Arbeitsstation gespeichert ist.
  • Nun möchte User 1 dasselbe DWG exportieren. Es entsteht ein Konflikt, da im Publisher für den DWG-Übersetzer der lokale Pfad von User 2 hinterlegt ist. User 1 muss somit den Pfad neu definieren (lokal auf seine Arbeitsstation).
  • Wenn nun User 2 nochmals exportieren möchte, geht das Ganze wieder von vorne los.

Das Problem ist mit einem Installationspaket sauber gelöst, da der DWG-Übersetzer für beide User vom gemeinsamen Server abgerufen wird.

Vorgehen

Folgend wird beschrieben, wie Sie ein Installationspaket mit Ihrer Bürovorlage erstellen können. Beachten Sie folgende Punkte:

 

  • Das Installationspaket muss von der CAD-Verantwortlichen Person im Büro durchgeführt werden.
  • Erstellen Sie das Installationspaket nach untenstehender Anleitung bevor ArchiCAD auf den Arbeitsstationen installiert wird.
  • Das Installationspaket muss für jede neue ArchiCAD-Version wieder neu erstellt werden.

 

 

 

1. Ordnerstruktur auf dem Server erstellen

Ordner "Grundeinstellungen" erstellen
Ordnerstruktur "Grundeinstellungen"

Auf dem Server muss eine Ordnerstruktur angelegt werden, wie Sie ArchiCAD bei der Standard-Installation lokal auf der Arbeitsstation erstellt. Wichtig: Benennen Sie die Ordner genau so, wie unten beschrieben!

 

Hinweis: Legen Sie die Ordnerstruktur so auf dem Server ab, dass Sie diese später wieder finden und anpassen können. Bei der Installation einer neuen ArchiCAD-Version erstellen Sie dieselbe Ordnerstruktur erneut, separat für die neue Version. So haben Sie auf dem Server eine Struktur, die folgendermassen aussehen könnte:

  • CAD

    • ArchiCAD 18
    • ArchiCAD 19
    • ArchiCAD [..]

Im ArchiCAD-Ordner erstellen Sie einen Ordner mit dem Namen Grundeinstellungen. Siehe Screenshot oben.

Ordnerstruktur "Grundeinstellungen"

Im Ordner Grundeinstellungen erstellen Sie folgende Ordnerstruktur:

  • ArchiCAD

    • Arbeitsumgebung

  • DXF-DWG Translators
  • IFC Translators

2. ArchiCAD installieren und Präferenzen vornehmen

ArchiCAD Standard-Installation
  • Installieren Sie die aktuelle ArchiCAD-Version mit dem Installer. Bei dieser Installation müssen Sie weiter nichts beachten (Standard-Installation).
  • Anschliessend starten Sie ArchiCAD und nehmen alle Einstellungen vor, welche in der Bürovorlage vorhanden sein sollen:
DXF-DWG Übersetzer einstellen&sichern
Übersetzer auf Server kopieren
Übersetzer im ArchiCAD neu verknüpfen

DXF-DWG Übersetzer einstellen und sichern:

  • Nehmen Sie in den DXF-DWG Übersetzern Ihre eigenen Einstellungen vor. Sie finden die Übersetzer im Menü Ablage / Externe Daten.
  • Wenn Sie Ihre Einstellungen gemacht haben, schliessen Sie das Fenster mit Klick auf Einstellungen sichern & schliessen. Merken Sie sich den Pfad (unter Ort).
  • Navigieren Sie dann auf Ihrem Gerät zum Pfad, welcher im Übersetzer-Fenster eingeblendet ist (siehe Screenshot).
  • Kopieren Sie von da alle Übersetzer und fügen Sie diese in die neue Ordner-Struktur auf dem Server unter Grundeinstellungen / DXF-DWG Translators ein.
  • Gehen Sie zurück ins ArchiCAD und öffnen Sie die DXF-DWG Übersetzer im Menü Ablage / Externe Daten erneut.
  • Löschen Sie alle Übersetzer, welche lokal verknüpft sind.
  • Klicken Sie dann auf Neu erstellen... und navigieren Sie auf Ihrem Server zum neu erstellten Ordner. Wählen Sie den Übersetzer da aus.
  • Wiederholen Sie den Schritt für alle kopierten Übersetzer. Sie sehen unter Ort den neuen Pfad auf dem Server.
  • Schliessen Sie mit Klick auf Einstellungen sichern & schliessen ab, wenn Sie alle Übersetzer verknüpft haben.
IFC-Übersetzer einstellen, sichern und
am lokalen Pfad kopieren
IFC-Übersetzer auf Server kopieren

IFC Übersetzer einstellen und sichern:

 

Im gleichen Vorgehen wie unter DXF-DWG Übersetzer kopieren Sie die IFC-Übersetzer auf den Server:

  • Öffnen Sie die Übersetzer unter Ablage / Externe Daten / IFC 2x3 / IFC-Übersetzer...
  • Nehmen Sie alle gewünschten Einstellungen für die Übersetzer vor, merken Sie sich den Speicherpfad (siehe Screenshot) und klicken Sie auf Einstellungen sichern & schliessen.
  • Navigieren Sie auf Ihrem Gerät zum lokalen Speicherort der Übersetzer, kopieren Sie die Übersetzer und fügen Sie diese in den neu erstellten Ordner Grundeinstellungen / IFC Translators auf dem Server ein.
  • Wechseln Sie ins ArchiCAD und verknüpfen Sie die kopierten Übersetzer vom Server, indem Sie den gewünschten Übersetzer anklicken und auf Suchen... klicken.
Arbeitsumgebung exportieren

Arbeitsumgebung einstellen und exportieren:

  • Definieren Sie Ihre Arbeitsumgebung unter Verwaltung / Arbeitsumgebung.
  • Exportieren Sie diese in den Ordner auf dem Server: Grundeinstellungen / ArchiCAD / Arbeitsumgebung.
*.tpl sichern

*.tpl speichern:

  • Speichern Sie Ihre Büro-Vorlagedatei(en) (*.tpl) unter Grundeinstellungen / ArchiCAD.

3. Übersetzer-Listen kopieren

Übersetzerlisten in neuen Ordner auf
dem Server kopieren

Es müssen noch zwei Dateien, welche die DXF-DWG und IFC-Übersetzer verwalten, in die neue Server-Ordnerstruktur kopiert werden. Navigieren Sie zu den Dateien:

 

DXF-DWG Übersetzer:

  • WIN: C:\Users\<Username>\AppData\Roaming\Graphisoft\ArchiCAD-64 XX CHE R1\Dxf-Dwg Preferences
  • MAC: Öffnen Sie den Finder, in der Menüleiste oben klicken Sie auf Gehe zu, drücken Sie die Alt-Taste und klicken Sie auf Library. Navigieren Sie dann zu: Preferences\Graphisoft\AC-64 XX CHE\x86\Dxf-Dwg Preferences.

Kopieren Sie daraus die Datei Dxf-Dwg Translator List.Xml und fügen Sie diese in die neue Ordnerstruktur unter Grundeinstellungen ein.

 

IFC Übersetzer:

  • WIN: C:\Users\<Username>\AppData\Roaming\Graphisoft\ArchiCAD-64 XX CHE R1\IFC Preferences
  • MAC: Öffnen Sie den Finder, in der Menüleiste oben klicken Sie auf Gehe zu, drücken Sie die Alt-Taste und klicken Sie auf Library. Navigieren Sie dann zu: Preferences\Graphisoft\AC-64 XX CHE\x86\IFC Preferences.

Kopieren Sie daraus die Datei IFC Translator List.xml und fügen Sie diese in die neue Ordnerstruktur unter Grundeinstellungen ein (s. Screenshot).

5. Installationspaket erstellen

Erstellen Sie abschliessend das Installationspaket, indem Sie folgende Schritte ausführen:

  • Installieren Sie ArchiCAD mit dem Installer.
  • Klicken Sie sich vor, bis Sie den Installationstyp wählen können. Gehen Sie dann folgendermassen vor:
  1. Wählen Sie den Installationstyp Installationspaket erstellen.
  2. Setzen Sie die Haken für die gewünschten Programmbestandteile (alle empfohlen).
  3. Setzen Sie den Haken Die Büro-Grundeinstellungen installieren und wählen Sie anschliessend den vorhin erstellten Ordner Grundeinstellungen auf Ihrem Server.
  4. Unter DXF-DWG Übersetzerliste setzen Sie den Haken Installieren Sie die vordefinierten Übersetzerlisten. Wichtig: Überprüfen Sie im Fenster unten, dass alle Übersetzer (bis auf den eingebauten Übersetzer) von Ihrem Serverpfad kommen.

Hinweis: Falls dies nicht der Fall sein sollte, ist die Übersetzerliste nicht korrekt gespeichert worden. Rufen Sie in diesem Fall die kopierte Liste auf dem Server im Ordner Grundeinstellungen / Dxf-Dwg Translator List.Xml auf und passen Sie die Pfade entsprechend an. Sie können die Datei in einem Text-Editor Programm öffnen.

  1. Entfernen Sie den Haken Installieren Sie den firmengerechten Übersetzer unter Lokale DXF-DWG Übersetzer. Ansonsten würden diese doppelt installiert.
  2. Unter IFC-Übersetzerliste setzen Sie den Haken Installieren Sie die vordefinierten Übersetzerlisten. Wichtig: Überprüfen Sie im Fenster unten, dass alle Übersetzer vom Server kommen.

Hinweis: Falls dies nicht der Fall sein sollte, gehen Sie wie vorhin bei den DXF-DWG Übersetzern vor und passen Sie die Liste IFC Translator List.xml im Ordner Grundeinstellungen entsprechend an.

  1. Den Haken Installieren Sie den firmengerechten Übersetzer unter Lokale IFC-Übersetzer entfernen Sie.
  2. Setzen Sie den Haken Büro-Vorlage(n) installieren und prüfen Sie, dass die vorhin gespeicherte Büro-Vorlage im Fenster unten sichtbar ist.
  3. Kontrollieren Sie in der Zusammenfassung, dass alle Komponenten korrekt aufgelistet sind und keine Übersetzer doppelt installiert werden.

Folgen Sie dann den Anweisungen des Installers... Wenn das System einen Neustart verlangt, wählen Sie System zu einem späteren Zeitpunkt neu starten.

  1. Wählen Sie abschliessend einen Zielordner für das Installationspaket. Hinweis: Die Erstellung des Installationspakets kann einen Moment in Anspruch nehmen. Es wird eine Installationsdatei (WIN: *.exe oder MAC: *.dmg) in den Ordner geschrieben, mit welcher Sie ArchiCAD anschliessend auf allen Arbeitsstationen installieren können.
1. Installationspaket erstellen
2. Programmbestandteile wählen
3. Server-Pfad "Grundeinstellung" definieren
4. Vordefinierte DXF-DWG Übersetzer wählen
Hinweis: Dxf-Dwg Translator List anpassen
5. Lokale DXF-DWG Übersetzer übergehen
6. Vordefinierte IFC Übersetzer wählen
7. Lokale IFC Übersetzer übergehen
8. Büro-Vorlage installieren
9. Zusammenfassung kontrollieren
10. Zielordner für das Installationspaket wählen