Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 64bit
AC18
,
AC19
,
AC20
,
AC21
ID-Nr. 1401
Dat. 28.01.15

1: BIM Server Manager Konfiguration

1: BIM Server Manager Konfiguration (v21)
1: BIM Server Manager Konfiguration (v21)
  • Servername: Standardmässig verwendet der BIM Server den Namen Ihres Computers. Der BIM Server wird in allen entsprechenden Server-Dialogen über diesen Namen identifiziert.
  • Master Administrator-Passwort: Erstellen Sie ein sicheres Passwort für den Master Administrator-Nutzer (masteradmin). Dieser Master Administrator kann sich immer am BIM Server anmelden mit umfassendem Zugriff auf alle Hosting-Daten. Falls Sie das Passwort vergessen, müssen Sie Ihren BIM Server neu konfigurieren und ein neues Passwort eingeben.
  • Port: Wählen Sie einen freien Port aus oder verwenden Sie den Befehl “Einen verfügbaren Port finden”, um automatisch einen Port zu suchen.
    Empfehlung: Wenn der Port 80 (Standard HTTP Port) auf dem Server noch nicht belegt wurde empfehlen wir Ihnen diesen zu verwenden.
  • Daten-Ordner: Dies ist der Daten-Speicherordner des BIM Server Managers.
Es wird empfohlen diesen Ordner auf dem vorgeschlagenen Standardpfad zu belassen.
Projekte werden in einen anderen Ordner (siehe nächsten Schritt) gespeichert und somit wird dieser nicht grösser als 1-2 MB.
  • Klicken Sie auf Vor.

2: BIM Server Modul Konfiguration

2: BIM Server Modul Konfiguration (v21)
2: BIM Server Modul Konfiguration (v21)
  • Port: Wählen Sie einen freien Port aus oder verwenden Sie den Befehl Einen verfügbaren Port finden, um automatisch einen Port zu suchen.
  • Projektdaten-Ordner: Geben Sie die Position des gewünschten Projektdaten-Ordners ein oder navigieren Sie zu diesem Ordner. Dort werden die Teamwork-Projekte für diesem BIM Server abgelegt.
  • Bibliothekendaten-Ordner: Geben Sie die Position des gewünschten Bibliothekendaten-Ordners ein oder navigieren Sie zu diesem Ordner. Dort werden die Teamwork-Bibliotheken für diesen BIM Server abgelegt.
  • Cache-Ordner: Geben Sie die Position des gewünschten Cache-Ordners ein oder navigieren Sie zu diesem Ordner. Dort werden bestimmte Projektdaten zwischengespeichert. (erst ab v20)
  • Klicken Sie auf Start.


Wichtig: Die zu definierenden Pfade, müssen physikalisch auf dem selben Computer liegen wie der BIM Server selbst. Zudem soll entweder der Standardpfad belassen werden oder neue leere Ordner für die entsprechende Version verwendet werden. Verwenden Sie auf keinen Fall die selben Ordner welche bereits für tiefere BIM-Server Installationen verwendet wurden.

3: Den ersten Nutzer erstellen

Anmeldung als Master Administrator
Den ersten Nutzer erstellen
  • Anmelden: Geben Sie das Master Administrator Passwort für die Anmeldung am BIM Server ein.
  • Nutzer erstellen: Geben Sie die Daten für den ersten Nutzer ein. Dieser Nutzer ist der erste Server-Administrator auf dem BIM Server. Füllen Sie alle Felder aus.

4: Serveradressen einstellen

4: Serveradressen einstellen
4: Serveradressen einstellen

Definieren Sie, über welche Adresse ArchiCAD mit dem BIM Server verbunden werden soll. Um die vordefinierte Adresse zu verwenden, wählen Sie unten links Aktuelle Adresse anzeigen... .

 

Anmerkung:

 

Benutzen Sie einen Computernamen, eine Feste IP-Adresse oder die Domain Ihres Unternehmens.


5: Mail-Server anlegen

5: Mail-Server anlegen
5: Mail-Server anlegen

Definieren Sie mit Hilfe dieser Felder den Mail-Server, der per E-Mail Informationen vom BIM Server an die Nutzer schickt. Die Definition des Mail-Servers kann später in der Oberfläche des browser-basierten BIM Server Managers geändert werden.

 

Anmerkung:

 

Die Verwendung eines Mail-Servers ist optional. Wenn Sie hier keinen Mail-Server definieren, können Sie vom BIM Server aus keine E-Mails (wie z. B. Passwort-Erinnerungen) an die Benutzer schicken. Klicken Sie auf Weiter, um die Konfiguration zu beenden.


6: Installation abschliessen

Es wird empfohlen, sich an dieser Stelle als Master Administrator ab- und als der neu erstellte Benutzer wieder anzumelden. Das Master Administrator Konto sollte nicht für die alltäglichen Aufgaben verwendet werden.