Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

IDC Supporteintrag gültig für:
Mac,
Win Win 32bit,
Win Win 64bit
AC15
,
AC16
,
AC17
,
AC18
,
AC19
,
AC20
,
AC21
,
SE12
,
SE13
,
SE14
,
SE15
,
SE16
ID-Nr. 376
Dat. 22.07.13

Aktivierte Elemente ändern

Unterschiedliche Elementtypen lassen sich gleichzeitig mit einem Befehl ändern. Mit dem Befehl im Menü Ändern / Aktivierte Elemente ändern lassen sich die Farbe und / oder die Ebene ändern.

Video

Sie können diese Kurzhilfe auch als Video ansehen.


Kurzhilfe

Als Beispiel sehen Sie hier verschiedene Elemente, Wände, Stützen, Schraffuren und Linien. Markieren Sie alle Elemente.

Im Menü Ändern klicken Sie auf Aktivierte Elemente ändern.

 

Es öffnet sich das Fenster, in welchem die Änderungen gemacht werden können. Neben der Farbe lässt sich die Ebene der markierten Elemente anpassen. Durch die Aktivierung des Kästchen Farbe der enthaltenen Fenster/Türen ändern, lässt sich die Farbe der Fenster in den aktivierten Wänden ändern.

Hinweis:

Damit die gewünschte Farbe für die Fenster übernommen wird, deaktivieren Sie vorgängig in den Fenstergrundeinstellungen unter dem Register Grundriss und Schnitt / Symbole & Linien das Kästchen Objektlinientypen übernehmen + Objektstifte übernehmen und im Register Bauteilschraffuren / Konturlinien das Kästchen Objektattribute aktivieren.

 

Nach dem Bestätigen mit der OK-Taste werden Ihre Elemente angepasst.

Anwendungsfall:

Sie haben ein Detail, das Sie als DWG aus dem Internet heruntergeladen haben und öffnen es zum 1. Mal in einem separaten ArchiCAD. Sie erstellen zunächst eine neue Ebene, z. B. 255 Plangrafiken, aktivieren dann die Elemente und verschieben alle Elemente gleichzeitig auf die neu erstellte Ebene. Optional könnten Sie noch die Stift-Einstellung für alle Elemente ändern. Anschliessend werden die geänderten Elemente aktiviert, kopiert und dann in Ihr Original-ArchiCAD-Dokument eingefügt.