Support Suche

Sortierung

Suchkriterien

Produkt

Kategorie

Betriebssystem

Typ

Rhinoceros Add-On

Rhinoceros® 5.0, entwickelt von Robert McNeel & Associates, ist Marktleader im Bereich Industriedesign-Modellierungssoftware. Hochkomplexe Formen können direkt modelliert oder durch 3D-Digitalisierer erworben werden. Mit seiner leistungsfähigen NURBS-basierten Engine erstellt, bearbeitet, analysiert und übersetzt Rhinoceros® 5.0 Kurven, Flächen und Feststoffe. Es gibt keine Grenzen, was Komplexität, Grad oder Grösse der Modelle betrifft.

Schritte für den Modellimport aus Rhino in ArchiCAD

  • Laden Sie das Plug-in für Rhino herunter und installieren Sie es.
     

DownloadDownload

GSM-LCF Export für Rhino 5

Win 64 BitWin 64 BitWin 64bit
Win 32 BitWin 32 BitWin 32bit
Diverses
Kurzbeschreibung
Datei: EXE (57 MB)
Datum: 11.05.2015
ID-Nr: 1449
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "1449"

Wählen Sie aufgrund der Modellgrösse in Rhino eine Import Methode

  • Einzelobjekt in ArchiCAD importieren: Wählen Sie diese Variante, um kleine Objekte oder eine Gruppe kleiner Objekte als ein .gsm Element in ArchiCAD zu verwenden.
  • Komplexe Strukur in ArchiCAD importieren: Wählen Sie diese Variante für grössere und komplexere Rhino Modelle, um diese in eine Gruppe von (kleinen) GDL-Objekten zu konvertieren. Dieser Prozess ermöglicht es dem Benutzer, separate, logische Teile innerhalb des gleichen Modells beizubehalten und gleichzeitig eine Funktionalität zur Überwachung und einfachen Aktualisierung der importierten Rhino-Modelle in ArchiCAD zu erhalten. Die Option LCF ist ebenfalls ratsam, um die Leistung von ArchiCAD optimal zu nutzen.

Einzelobjekt in ArchiCAD importieren

  • Sichern Sie Ihr Rhino Modell als *.gsm-Element.

  • Wählen Sie in Rhino Ihr Modell oder die gewünschten Modellelemente, welche Sie exportieren möchten. Wählen Sie anschliessend Datei / sichern oder Datei / aktivierte Elemente exportieren. Im nachfolgenden Dialogfenster wählen Sie den  ArchiCAD 18 GDL Objekt-Dateityp (Dateiendung *.gsm).

  • Anschliessend können Sie das Element in die eingebettete Bibliothek von ArchiCAD 18 laden und Ihr neu generiertes Element in ArchiCAD platzieren.

Komplexe Strukur in ArchiCAD importieren

Aktivieren Sie in Rhino die Objekte, welche Sie als Referenzmodell in ArchiCAD exportieren möchten. Gehen Sie auf Datei / sichern oder Datei / aktivierte Elemente exportieren. Im nachfolgenden Dialogfenster wählen Sie den  ArchiCAD 18 GDL Objekt Bibliothek-Dateityp (Dateiendung *.lcf).

DownloadDownload

Rhino LCF Observer 18

Win 64 BitWin 64 BitWin 64bit
AC18
Datei: EXE (63 MB)
Datum: 11.05.2015
ID-Nr: 1451
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "1451"
DownloadDownload

Rhino LCF Observer 18

MacMacMac
AC18
Datei: DMG (5.6 MB)
Datum: 11.05.2015
ID-Nr: 1450
Um diese Datei zu öffnen gehen Sie bitte auf idc.ch/supportdatenbank und suchen nach "1450"

Verknüpfen Sie die LCF Bibliothek mithilfe des Bibliothekenmanagers in Ihr ArchiCAD 18 Projekt. Durch die Verwendung des "Rhino LCF Observer 18" Add-Ons können Sie alle Elemente aus der LCF Bibliothek platzieren und gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder aktualisieren.
 


 

 

Anleitung Rhino-ArchiCAD 18 Add-On

  • Laden Sie hier die detaillierte Anleitung (englisch) zum Rhino-ArchiCAD 18 Add-On herunter.