Januar 2017 | Themen und Ablauf

BIM als Erfolgsschlüssel für Investoren und Bauherren

Daten/Anmeldung:

Gelangen Sie unter nachfolgendem Link zu den BIM Live Arena Daten und sichern Sie sich Ihren Platz:

Anmeldung BIM Live Arena

Registrierung ab 17.30 Uhr | Beginn 18.00 Uhr

Begrüssung und Einführung durch den Moderator Prof. Manfred Huber.

 


Block 1: BIM-Wettbewerb "Ausschreibung"

Andreas Kohlhaas, Dipl.-Phys.

Was sind die Vorteile einer BIM-Ausschreibung?

 

Andreas Kohlhaas

Dipl.-Phys.

GSP Network GmbH, Hamburg

 

BIM bietet ideale Bedingungen, bereits im Wettbewerb Projekte besser zu überblicken und effizienter miteinander vergleichen zu können. Wie definieren Sie die richtigen BIM-Ziele? Wie erarbeiten Sie die nötigen und wichtigen BIM-Richtlinien? Wie werden BIM-Projekte erfolgreich vorbereitet und durchgeführt? Zur erfolgreichen Umsetzung von BIM-Projekten bedarf es einer Vielzahl von unterschiedlichen Informationen, Mitarbeitern, Partnern und der richtigen Strategie.

 


Block 2: Verlagerung der Informationen im Planungs- und Bauprozess

Prof. Manfred Huber, Dipl. Arch. ETH SIA

Verursacht die Informationshaltung in Modellen einen höheren Aufwand?

 

Prof. Manfred Huber

Dipl. Arch. ETH SIA

Professur für Digitales Entwerfen und Bauen FHNW, Muttenz

 

Wenn wir die Informationen in einem Planungs- und Bauprozess begutachten, stellen wir fest, dass ein grosser Teil der alphanummerischen Informationen dezentral vorliegen. Verursacht die Transformierung dieser Informationen in ein BIM-Modell nun einen grösseren Aufwand? Die Frage möchte ich Ihnen veranschaulichen und aufzeigen, wie sich die Informationen in einem BIM-Prozess verhalten.

 


Block 3: BIM-Wettbewerb "Umsetzung"

Sven Kowalewsky, Dipl. Ing. Architekt

Gibt es architektonische Potentiale im Wettbewerbsprozess durch BIM?

 

Sven Kowalewsky

Dipl. Ing. Architekt

jessenvollenweider architektur ag, Basel

 

Mittlerweile werden BIM-Wettbewerbe in der Schweiz ausgeschrieben. Die Herausforderung liegt nun darin, neben den klassischen Anforderungen, auch dem BIM-Modellplan gerecht zu werden. Konnten wir dies mit unserem aktuellen Wettbewerbs-Team umsetzen? Wie sind wir vorgegangen? Haben wir durch den BIM-Prozess architektonische Potenziale entdeckt? Gerne teilen wir mit Ihnen unsere Erfahrungen.

 


Apéro ab 20.00 Uhr

Come together, gemeinsamer Austausch.