Open BIM

Open BIM ist eine Initiative von führenden Bausoftwareherstellern wie beispielsweise GRAPHISOFT, Tekla  und anderen Firmen, welche die Realisierung von Open BIM Standards in der Bauindustrie vorantreiben will.

Open BIM bezeichnet zugleich eine Methode, die das Planen, Bauen und Bewirtschaften von Gebäuden mittels durchgängiger Informationsverarbeitung und offener Standards reibungslos und effizient gestaltet. Dabei ist die IFC-Schnittstelle von zentraler Bedeutung.

Die IDC AG ist zudem Gründungsmitglied des Verbands Schweizer BIM Software Lieferanten - openBIM.ch, der sich auf nationaler Ebene aktiv für den reibungslosen Datenaustausch von BIM-Daten engagiert.

Warum Open BIM?

  • Durchgängige Datennutzung und integrierte Prozesse führen zu einer weitaus geringeren Fehlerquote als dies bei der immer noch üblichen mehrfachen Dateneingabe durch die unterschiedlichen am Projekt beteiligten Disziplinen der Fall ist.
  • Alle an einem Bauprojekt Beteiligten können mit der für ihre jeweilige Disziplin besten Lösung arbeiten, ohne Gefahr zu laufen aus Gründen der Inkompatibilität von einem BIM-Projekt ausgeschlossen zu werden.
  • Alle Projektbeteiligten können ihre Software nach eigenen Wünschen upgraden, ganz unabhängig von den Kollegen, mit denen sie in unterschiedlichen Bauprojekten zusammenarbeiten.
  • Der Zugriff auf die BIM Daten ist während des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes gewährleistet: von der Planung, über den Bau bis zur Bewirtschaftung.

Open BIM Partner

Open BIM steht für einen modernen Ansatz der interdisziplinären Zusammenarbeit aller Mitglieder der AEC-Branche. Die Open BIM-Community steht allen Softwareherstellern, Architektur- und Ingenieurbüros (Planer, Ingenieure, Bauunternehmer) sowie Gebäudebesitzern offen, da das Open BIM-Logo der Garant für erfolgreiche und optimierte Zusammenarbeit bei BIM-Projekten ist – weltweit!

GRAPHISOFT®, Tekla® und andere Softwarehersteller haben ein globales Programm ins Leben gerufen, das Open BIM als Schnittstelle innerhalb der AEC-Branche fördert. Die Open BIM-Community wächst kontinuierlich. Hier finden Sie eine Liste der wichtigsten Partner von Open BIM. Damit Sie all diese Vorteile nutzen können, laden wir Sie herzlich ein, noch heute der Open BIM-Community beizutreten!

GRAPHISOFT

GRAPHISOFT ist ein weltweit führender Anbieter von Architektursoftware, dessen Produkte in über 100 Ländern von mehr als 100.000 Anwendern erfolgreich eingesetzt werden.

Mit ArchiCAD, der ersten 3D-modellgestützten Architektursoftware auf der Basis des Virtuellen Gebäudemodells™, hat GRAPHISOFT den gesamten Entwurfs- und Planungsprozess nachhaltig verändert und war Pionier und Wegbereiter von BIM. Seine technologische Vorreiterrolle konnte GRAPHISOFT mit der weltweit grössten Entwicklungsabteilung im AEC-Bereich bis heute erfolgreich verteidigen – beispielsweise mit der Entwicklung des BIM Servers, der die simultane Zusammenarbeit im Planungsteam ermöglicht und damit ganz erheblich zur Prozessoptimierung beiträgt. 

Seit 2007 operiert GRAPHISOFT unter dem Dach der Nemetschek Gruppe.

Tekla

Mit seiner Software treibt Tekla die Entwicklung digitaler Informationsmodelle voran und bietet somit zunehmende Wettbewerbsvorteile für die Bau-, Infrastruktur- und Energiesektoren. 

Data Design System

Seit 1984 entwickelt DATA DESIGN SYSTEM (DDS) innovative und kosteneffiziente Software-Lösungen für Fachleute im Bereich Gebäudemanagement. DDS-CAD ist eine echte BIM-Plattform, die den buildingSMART-Standards entspricht. Das Flaggschiff-Produkt des Unternehmens – DDS-CAD MEP – ist sowohl als integrierte, multidisziplinäre Lösung sowie als einzelne Lösung für jede MEP-Disziplin (Mechanik, Elektrik, Sanitär) erhältlich. Die Produkte von DDS werden täglich erfolgreich für MEP-Entwürfe und Kalkulationen in BIM-Projekten weltweit eingesetzt.

Allplan Ingenieurbau

Nemetschek Allplan Ingenieurbau ist die führende Softwarelösung für den Ingenieurbau. Nemetschek ist ein Mitglied der buildingSMART-Allianz und trug gemeinsam mit anderen Unternehmen maßgeblich zur Einführung von Open BIM bei.

Scia

Nemetschek Scia Engineer ist eine führende Lösung für Bauingenieure, die Tragewerke aller Art modelliert, analysiert und entwirft. Die Lösung wurde von Nemetschek Scia, einem Mitglied der buildingSMART-Allianz, entwickelt. Es ist die einzige IFC-2x3-zertifizierte Software. Die Software verfügt über diverse, internationale Gebäude-Codes, die für technische Entwürfe und Optimierung von Tragewerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder Mischbauweise integriert wurden.

Plancal

Die Plancal-Gruppe ist der führende Hersteller für Haustechnik-Software in Europa. Sämtliche Software stammt aus der hauseigenen Entwicklung. Die CAD-Lösung nova ist eine durchgängige Komplettlösung für Haustechniker.


Bessere Zusammenarbeit durch offene Schnittstellen - Was bedeutet IFC?

Die IFC-Schnittstelle erlaubt einen intelligenten, modellbasierten Datenaustausch. Anders als bei den herkömmlichen Formaten wie beispielsweise DXF oder DWG bleibt dabei die Intelligenz der Daten und die logische Verknüpfung zwischen den einzelnen Bauteilen erhalten und ihre Attribute (Lage, Funktion, Klassifizierung, Material,..) können auch übermittelt werden.

IFC (Industrial Foundation Classes) wurde von BuildingSMART als Standard für den hochqualifizierten Datenaustausch entwickelt.

Mit seiner zertifizierten IFC-Schnittstelle gilt ArchiCAD schon seit Jahren als Referenzsystem für den offenen modellbasierten Datenaustausch.